Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ÜBERLEGENER 4:1 HEIMSIEG DER BERRETTI GEGEN FERALPISALO'

Bereits in der 5. Minute kamen die Weißroten zum ersten Torerfolg des Spiels. In mehreren Stationen ging der Ball vom Mittelfeld nach vorne zu Rella, der vom linken Flügel aus das Leder knapp unter Querlatte ins Netz versenkte.
Durch den 1:0 Rückstand wurde die Kampfbereitschaft von Feralpisalò geweckt und die Mannschaft wurde in der ganzen 1. Halbzeit sehr gefährlich, kämpfte um jeden Ball und stand mehrfach kurz vor dem Ausgleich, bevor Melchiori in der 40. Minute zum 2:0 traf. Lattanzio bediente ihn mit einem langen Querpass, den Melchiori mit dem Kopf annahm und unhaltbar im Tor versenkte.
In der 2. Halbzeit konnte Feralpisalò nicht mehr den gleichen Druck aufbauen, so dass Lattanzio in der 60. Minute nach einem Längspass von Melchiori zum 3:0 einnetzen konnte. In 70. Minute bedankte sich Lattanzio mit einem präzisen Zuspiel, das Melchiori zum 4:0 verwertete.
In der Nachspielzeit kam Feralpisalò zum 4:1 Ehrentreffer durch Corrado, der jedoch am überlegenen und ungefährdeten Sieg der Weißroten nichts mehr ändern konnte. Die Berretti von Alfredo Sebastiani bleiben weiterhin auf Kurs und kämpfen um den Titelgewinn mit.
 
FC SÜDTIROL – FERALPISALO`4:1 (2:0)
FC Südtirol: Töchterle, Malfertheiner, Conci, Gruber, Pirhofer, Cappelletto (60. Dipoli), Cremonini, Melchirori, Proch, Lattanzio, Rella.
Trainer: Alfredo Sebastiani
Feralpisalò: Pancera, Tomasi (75. Feldkircher), Baldassi, Recci, Corrado, Ciccone, Lonardi, Masserdotti, Usuradi, Birmane, Zanoni.
Trainer: Antonino Filippini
Tore: 5. Rella (1:0), 40. Melchiori (2:0), 60. Lattanzio (3:0), 70. Melchiori (4:0), 90. + 2 Corrado (4:1)
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend