Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

0:2-Heimniederlage des FC Südtirol gegen Canavese

Am 30. Spieltag der Serie C2 musste sich der FC Südtirol vor heimischem Publikum im Bozner Drusus-Stadion der Mannschaft von Canavese mit 0:2 geschlagen geben und kassierte somit die zweite Heimniederlage in dieser Saison. In der Tabelle rutschen die Weiß-Roten auf den 13. Tabellenplatz ab und haben nun mehr lediglich einen Punkt Vorsprung auf die Playout-Plätze. Die Treffer für Canavese erzielten Pesenti in der 8. und Fabbrini in der 60. Spielminute.
 
Bereits in der ersten Minute kam der FC Südtirol zu seiner ersten Tormöglichkeit, als Marco Benvenuto knapp außerhalb des Strafraumes das Leder knapp am Tor vorbeischoss. In der achten Minute unterlief jedoch FCS-Schlussmann Andrea Servili ein folgenschwerer Fehler, als er beim Abspiel unabsichtlich Canavese-Stürmer Fabbrini bediente, der prompt zu Pesenti spielte, welcher keine Schwierigkeiten hatte das Leder im Tor unter zu bringen und die Gäste aus dem Piemont in Führung zu bringen. In der 21. Minute zappelte der Ball im Netz von Canavese, doch der Schiedsrichter erkannte den Kopfballtreffer von Marco Benvewnuto aufgrund eines vorangegangenen Fouls nicht an. Eine halbe Stunde war gespielt als Manuel Scavone per Kopf knapp den Ausgleich verpasste, wenig später, in der 37. Minute hatten die Hausherren auch großes Pech, als nach einer Flanke von Marco Benvenuto Perfetti das Leder an die Querlatte köpfelte beim Versuch Marcelo Veron zu bedrängen.

Nach Seitenwechsel war der FC Südtirol zunächst besonders bei Standardsituationen gefährlich. In der 51. Minute ging ein Freistoß von Davide Carfora übers Tor, drei Minuten später bediente Carfora per Freistoß Manuel Scavone, der jedoch aus aussichtsreicher Position und unbedrängt den Ball am Tor vorbei köpfelte. In der 59. Minute versuchte es erneut Marco Benvenuto mit einem Schuss außerhalb des Strafraumes, doch auch er hatte keinen Erfolg. Eine Minute später klingelte es erneut im Kasten von Andrea Servili, als Fabbrini einen Konter zum 2:0 abschloss. In der 62. Minute gelang Canavese beinahe das 3:0, doch Parise scheiterte nur wenige Meter vor dem Tor und auch in der 70. Minute verpasste der Canavese-Spieler nur knapp den dritten Treffer. In der letzten Viertelstunde warf der FC Südtirol alles nach vorne, doch Pinelli hielt seinen Kasten sauber. In der 76. Minute wehrte der Canavese-Torwart einen tollen Schuss von Andrea Ghidini zur Ecke, nur drei Minuten später hatte er auch ein wenig Glück, als nach einem Riesengedränge vor dem Tor der Ball nicht im Netz landete und in der Nachspielzeit sorgte er nach einem Freistoß von Andrea Ghidini für Szenenapplaus.


Foto 1: Hans Rudi Brugger, Dario Bova und Massimiliano Pesenti
Foto 2: Massimiliano Pesenti, HCB-Kapitän Hans Rudi Brugger, Marco Benvenuto, Mauro Calvi, Lorenzo Parisi und Berger
Foto 3: Davide Carfora mit den Canavese-Spielern Pavonessa und Fabbrini


FC Südtirol - Canavese 0:2 (0:1)

FC Südtirol: Servili, Brugger, Kiem, Calvi, Bianchini, Bova (79. Veronese), Benvenuto (66. Mair), Bacher (28. Carfora), Veron, Scavone, Ghidini; Ersatz: Pomarè, Rossi, Scarnato, Llullaku
Trainer: Firicano

Canavese: Pinelli, Marchio, Berger, Del Signore, Perfetti, Chianello, Paonessa, Lodi, Pesenti (94. Capraro), Parisi (73. Storno), Fabbrini (88. Francioni); Ersatz: Pascarella, Smania, Grillo, Abate
Trainer: Storgato

Schiedsrichter: De Faveri (San Donà)
Linienrichter: Ranghetti (Chiari), Scilla (Verona)

Tore: 0:1 Pesenti (8.), 0:2 Fabbrini (60.)

Gelbe Karten: Del Signore, Perfetti, Berger, Chianello

 

Alle Spiele der 30. Runde Serie C2 (Sonntag, 6. April 2008)

FC Südtirol - Canavese 0:2
0:1 Pesenti (8.), 0:2 Fabbrini (60.)
Carpenedolo - Rodengo Saiano 3:2
0:1 Araboni (7.), 0:2 Bonomi (37.), 1:2 Malatesta (79.), 2:2 Zacari (84.), 3:2 Le Noci (92., Elfmeter)
Ivrea - Caravaggese 2:0
1:0 Bachlechner (15.), 2:0 Bertani (71.)
Lumezzane - Varese 1:3
0:1 Lepore (7.), 0:2 Del Sante (50.), 0:3 Del Sante (70.), 1:3 Pinamonte (88.)
Nuorese - Pro Vercelli 1:0
1:0 Medda (17.)
Olbia - Pavia 2:2
1:0 Bordacconi (19.), 1:1 De Martin (45.), 2:1 Palumbo (50.), 2:2 De Martin (60.)
Pergocrema - Mezzocorona 1:0
1:0 Marconi (21.)
Pizzighettone - Cuneo 2:2
0:1 Scapini (49.), 1:1 Zangirolami (54.), 1:2 Chiaria (77.), 2:2 Colicchio (97.)
Valenzana - Sassari Torres 1:0
1:0 Alberti (69.)


Serie C2-Tabelle nach dem 30. Spieltag

1. Carpenedolo 50 Punkte
2. Pergocrema 49
3. Lumezzane 48
4. Rodengo Saiano 44
5. Ivrea 43
6. Nuorese 43
7. Canavese 43
8. Olbia 43
9. Sassari Torres 42
10. Mezzocorona 42
11. Varese 40
12. Pro Vercelli 40
13. FC Südtirol 39
14. Pavia 38
15. Cuneo 35
16. Caravaggese 29
17. Valenzana 27
18. Pizzighettone 26

 
 
0:2-Heimniederlage des FC Südtirol gegen Canavese
0:2-Heimniederlage des FC Südtirol gegen Canavese
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.