Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

24. SPIELTAG, 1. DIVISION: ALESSANDRIA - FCS 0-0

Der FC Südtirol hat sich großartig verteidigt und das Ergebnis (0:0) steht für ein absolut ausgeglichenes Spiel.
 

Erste Halbzeit

Unmittelbar nach Spielanpfiff wird Alessandria mit einem Schuß von Bondi gefährlich. Der FCS läßt sich aber nicht einschüchtern. In der 8. Spielminute Freistoß von Campo, welcher den Ball Romano zuspielt. Letzterer zwingt Servili zu einer Glanzparade. Eine weitere Torchance für den FCS ergibt sich bereits in der 17. Spielminute: ein Nahschuß von El Kaddouri im Strafraum verfehlt das gegnerische Tor nur sehr knapp. In der 24. Spielminute zwingt Alessandria, mit einem Schuß von Bondi, Zomer zur Parade. Nur zehn Minuten später, auf Zuspiel von El Kaddouri, ein gefährlicher Schuß von Marchi, welchen Servili erfolgreich abwehren kann. In den letzten zwei Spielminuten der ersten Halbzeit wird Alessandria nochmals mit zwei Aktionen gefährlich: Schuß von Martini, welcher jedoch über das Tor hinausgeht und Schuß von Bondi, welchen Zomer problemlos mit den Fäusten abblocken kann.

 

Zweite Halbzeit

Der Druck steigt beachtlich bei beiden Mannschaften. Es ergeben sich jedoch keine wirklichen Torchancen. Erst in der 36. Spielminute eine nennenswerte Gelegenheit für Alessandria: Scappini verfehlt unmittelbar vor dem Tor den Ball. Alessandria wird torgefährlich. Kurz darauf ein Kopfball von Artico, auf Zuspiel von Bondi, welcher jedoch weit über das Tor hinausgeht. Es folgen heftigte Proteste seitens der FCS Auswechselpieler mit dem Linienrichter, was den Platzverweis von Campo zur Folge hat. In den letzten Spielminuten wird Alessandria erneut so richtig gefährlich: Nahschuß von Scappini, Zomer (im Bild) versucht den Ball abzublocken, dieser rutscht ihm jedoch aus den Händen und Nazari gelingt es, in letzter Sekunde, den Ball ins Torout abzulenken.

Schlußpfiff des Schiedsrichters: der FC Südtirol hat sich großartig verteidigt und das Ergebnis (0:0) steht für ein absolut ausgeglichenes Spiel.

 

ALESSANDRIA – FC SUEDTIROL 0-0

Alessandria: Servili, Pucino, Romeo, Cammaroto, Bonomi, Segarelli, Camillucci, Bondi, Martini (ab 63. Artico), Croce (ab 78. Negrini), Scappini.

Ersatz: De Marco, Ghinassi, Menassi, Cuneaz, Negrini, Marchesetti, Artico.

Trainer: Sarri

FC Suedtirol: Zomer, Kiem, Franchini, Mirri, Martin, Odibe, M. Romano, Campo (ab 63. Nazari), El Kaddouri, Fink, Marchi (ab 69. Sorrentino).

Ersatz: Mair, Nazari, Fischnaller, Burato, Baccolo, Anastasi, Sorrentino.

Trainer: Sebastiani

Schiedsrichter: Eugenio Abbattista

Verwarnung: Odibe, Mirri, Fink, Campo (FCS); Segarelli (A)

Platzverweis: Campo (86.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.