Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-JUGEND GEWINNT VORZEITIG DIE MEISTERSCHAFT

Drei Spiele vor dem Ende der Meisterschaft hat das Team von Giampaolo Morabito nun auch die mathematische Sicherheit und hält mit zehn Punkten Vorsprung uneinholbar die Tabellenspitze.
Die Partie gegen Hellas Verona startete anfangs sehr ausgeglichen. In der 28. Minute jedoch gewährte der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum einen Elfmeter, den Aloisi sicher zum 1:0 für Hellas Verona verwandelte. Die Freude der Gäste währte jedoch nur sehr kurz. In der 30. Minute drang Straudi in den gegnerischen Strafraum ein und stand alleine vor dem Tormann. Cinti brachte ihn von hinten zu Fall, ein klarer Elfer auch auf dieser Seite. Zudem sah Cinti für diese Aktion auch noch die Rote Karte. Den Strafstoß von Orsolin parierte Torhüter Carletti, wobei der Ball wieder zum Schützen gelangte, der diesmal nichts riskierte und den Ball in der 32. Minute sicher im gegnerischen Tor versenkte. Dadurch konnten die Weißroten noch in der 1. Halbzeit ausgleichen.
Gleich nach dem Wiederanpfiff knallte Breschi einen Weitschuss von außerhalb des Strafraumes am chancenlosen Tormann vorbei ins Kreuzeck zum 2:1 Führungstreffer. Die Entscheidung brachte sodann Galassiti in der 66. Minute. Sein Schuss wurde noch von einem Verteidiger abgefälscht und landete sicher im Netz. Den  Rest der Partie verteidigten die Weißroten sicher den Vorsprung und besiegten Hellas Verona verdient mit 3:1.
Mit dem neuerlichen Sieg sichert sich die A-Jugend National des FC Südtirol die Meisterschaft in ihrer Gruppe drei Partien vor dem offiziellen Ende. Dazu beigetragen haben bisher 16 Siege und 7 Unentschieden, denn das Team von Giampaolo Morabito ist in dieser Meisterschaft nach wie vor ungeschlagen.
 
 
FC SÜDTIROL – HELLAS VERONA  3:1 (1:1)
FC Südtirol: Demetz Lukas (36. Pirelli), Messner, Emanuelli, Munerati, Caliari (80. Hasa), Tratter, Bertolini (51. Tappeiner), Breschi (72. Rinaldo), Galassiti (78. Demetz Philipp). Straudi, Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito)
Hellas Verona: Carletti, Cinti, Polato, Brandini (80. Menegazzi), Cottini, Franchetto, Cecchele (41. Gaburr), Forcia, Aloisi (41. Martins), Dentale, Cherubini.
Trainer: Davide Pellegrini
Tore: 28. Aloisi nach Foulelfmeter 0:1, 32. Orsolin 1:1, 42. Breschi 2:1, 66. Galassiti 3:1.
Rote Karte: Cinti VR
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.