Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-JUGEND NATIONAL ERREICHT ZU HAUSE 1:1-REMIS GEGEN BASSANO

Schnelle Führung des FCS im Heimspiel gegen Bassano, aber wenig später musste die Mannschaft um Trainer Andrea Guerra den Ausgleich hinnehmen. In der Folge fielen keine Treffer mehr und das Spiel endete mit einem 1:1-Remis.
 

Aber der Reihe nach. Die A-Jugend National absolvierte den fünften Spieltag der Rückrunde und empfahl sich für das Spiel gegen Bassano mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen. Bassano, das am Bozner Pfarrhof empfangen wurde, hatte in der Tabelle vier Punkte Rückstand auf den FCS. Das Hinspiel endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Der FCS spielte gleich von der ersten Minute an nach vorne und wurde in der siebten Minute mit der Führung belohnt. Salah brachte eine Flanke von der Seite in die Mitte, wo der Gästetorhüter patzte und Fazion keine Mühe hatte den Ball über die Linie zu schieben. Der FCS in Führung. Nur zehn Minuten später fiel bereits der Ausgleich. Nach einem fragwürdigen Foulpfiff des Unparteiischen nach einem Zweikampf zwischen Boscolo und Bizotto, schnappte sich Bizzotto den Ball für den fälligen Freistoß. Dieser landete zuerst in der Mauer, doch Cervellin kam an den Ball, FCS-Torhüter Tenderini konnte seinen Schuss mehr schlecht als recht entschärfen und Schiavo staubte ab. In der 28. Minute verletzte sich Torhüter Tenderini und musste mit De Martino ersetzt werden.

In dieser Phase des Spiels konnte beide Mannschaften wenig überzeugen, erst in der 35. Minute kam wieder Leben in die Bude, als Toffanin mit einem Schuss, nach einem Zuspiel von Bizzotto, das Tor knapp verfehlte. In der 37. Minute zeigte sich wieder der FCS gefährlich: Schöne Kombination zwischen Gruber-Salah-Dentice, wobei Letzterer den Ball ins Außennetz knallte.

Nur zwei Minuten später war es erneut der FCS, der für Gefahr sorgte: Nach einem Eckball von Salah war Crazzolara zur Stelle, doch Stella im Bassano-Tor konnte den Schuss neutralisieren. Somit endete die 1. Halbzeit mit einem 1:1-Unentschieden.

Die zweite Halbzeit begann mit Bassano im Vorwärtsgang, doch der FCS zeigte sich vor dem gegnerischen Tor gefährlicher. In der 50. Minute landete der Ball nach einem Zuspiel von Crazzolara für Calì im Tor, doch der Schiedsrichter pfiff vorher bereits wegen einer Abseitsstellung ab. Dann passierte lange nichts. Erst in der 61. Minute sorgte ein Weitschuss von Giardiello für Aufregung, doch dieser ging klar über die Querlatte. Der FCS versucht den Druck zu erhöhen, fand aber kaum angemessene Mittel um den gegnerischen Abwehrblock zu sprengen. In der 74. Minute versuchte Granzotto sein Glück, doch sein Schuss mit rechts wurde in den Eckball abgelenkt. Das Spiel endete mit jeweils einer Möglichkeit auf beiden Seiten. Zuerst entschärfte De Martino einen Schuss von Schiavo, ehe ein Kopfball von Calì viel zu schwach ausfiel.

FC SÜDTIROL – BASSANO 1:1 (1:1)

FC Südtirol: Tenderini (ab 29. De Martino), Giardiello, Dal Castello (ab 51. Granzotto), Gruber (ab 47. Eisenstecken), Betta, Boscolo, Dentice (ab 72. Aquino), Crazzolara, Calì, Salah, Fazion (ab 58. Basile).

Trainer: Andrea Guerra

Bassano: Stella, Lisetto, Cervellin (ab 51. Cuman), Stevanin, Lunardon (ab 77. Frigo), Slongo, Faccin, Schiavo, Bizzotto (ab 70. Moro), Toffanin (ab 48. Abazaj).

Trainer: Andrea Zironelli

Tore: 1:0 Fazion (7.), 1:1 Schiavo (19.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.