Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-Jugend National: FC Südtirol - Udinese 3-3

Beinahe wäre dem überzeugenden FC Südtirol ein Sieg gegen Udinese gelungen
 

FC Südtirol: Seculin (1’ 2. HZ Pancrazi), Von Webern, Benedetti, Laghi (10’ 2. HZ Sciascia), Niederstätter, Pohl (20’ 2. HZ Pettini), Bertagna (10’ 2. HZ Osti), Ritsch, Pfitscher, Mariz (35’ 2. HZ Gasser), Fischnaller (30’ 2. HZ Rieferser). Trainer: Sebastiani. Auswechselspieler: De Lorenzo
Udinese: Sartorello, Conchione, Parisi, Michelotti (15’ 2. HZ Mauro), Gurian, Callegher (20’ 2. HZ Marchi), Saccomano (25’ 2. HZ Compagno), Vasella, Laurito, Bannoca, Toppan. Trainer: Mattiussi. Auswechselspieler: Nardoni, Casimirri, Mattiussi, Trevisanato.
Tore: 2’ 1. HZ Niederstätter, 10’ 1. HZ Ritsch, 15’ 1. HZ Laurito, 30’ 1. HZ Bannoca, 10’ 2. HZ Fischnaller, 30’ 2. HZ Bannoca (rig.)

BOZEN - Beinahe wäre das Unterfangen gelungen: ein Sieg gegen die beinahe übermächtige Udinese. Nur eine fragwürdige Entscheidung ließ den Traum platzen. Die Mannschaft von Trainer Sebastiani erwischt einen Traumstart und geht in der 2. Spielminute in Führung. Eckball von Mariz und Niederstätter verwandelt per Kopf.
Bereits 8 Minuten später wird der Auftakt nach Maß bestätigt. Ritsch schließt eine Aktion zum 2:0 ab. Udinese wacht darauf hin auf und schlägt in der 15. Spielminute zu. Saccomano erobert den Ball im Mittelfeld während die Weiß-Roten nach vorne orientiert sind und Laurito erzielt den Anschlusstreffer. In der 30. Spielminute fällt der Ausgleich durch Bannoca, der die Abwehr des FC Südtirol überrascht.
In der 2. Spielhälfte geht der FC Südtirol erneut in Führung. In der 10. Spielminute schließt Fischnaller eine tolle Aktion über Ritsch, Mariz und Laghi erfolgreich ab.
In der Nachspielzeit kann Udinese durch einen Foulelfmeter noch glücklich ausgleichen. Bannoca dringt in den Strafraum ein und wird in den Augen des Schiedsrichters von von Webern regelwidrig gestoppt. Die Proteste der Weiß-Roten verhallen ungehört. Der Gefoulte verwandelt den Elfmeter schließlich zum 3:3 Endstand.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Vis Pesaro
 
 
So, 18. November 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.