Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-JUGEND NATIONAL KEHRT IM DERBY WIEDER AUF SIEGERSTRASSE ZURÜCK

Nach drei sieglosen Runden - mit nur einem Unentschieden – konnte die A-Jugend National wieder einen “Dreier” einfahren und den im Regionalderby gegen Mezzocorna. Mit einer 4:1-Packung wurden die Trentiner nach Hause geschickt. Die Tore erzielten Colla (2) und in der zweiten Halbzeit Calì und Salah.
 

Jedoch der Reihe nach: Es war der 6. Spieltag der A-Jugend-National und es herrschte am Pfarrhof gegen Mezzocorona Derbystimmung. Die Mannschaft um Trainer Andrea Guerra versuchte nach drei sieglosen Runden, mit nur einem Remis, wieder auf die Siegerstraße zurück zu kehren. Mezzocorona konnte bis dato nur einen Sieg einfahren und den am letzten Spieltag gegen Bassano. Vorher gab es für die gelbgrünen drei Niederlagen in Folge.

Das Spiel begann gleich schwungvoll. Zuerst hatte Salah auf Seiten des FCS eine Möglichkeit, wenige Augenblicke später zeigte sich Mezzocorona mit Bentivoglio vor dem FCS-Tor, dessen Schuss aber knap vorbei ging.

Mezzocorona erhöhte das Tempo und in der 11. Minute wurde ein Angriff der Gäste von Erfolg gekrönt. Franzoi spielte auf rechts auf Bentivoglio, der aus abseitsverdächtiger Position startend den Ball mit einem Schuss ins lange Eck im Tor unterbrachte. Die Reaktion der Hausherren ließ aber nicht lange auf sich warten. Nur zwei Minuten später brachte Salah einen Freistoß mustergültig in die Mitte, wo Colla den Ball mit dem Kopf ins lange Eck verlängerte. Aber auch Mezzocorona zeigte sich vom Gegentreffer nicht geschockt und der schnelle und bewegliche Franzoi scheiterte nach einer schönen Einzelaktion am Pfosten.

Danach flachte das Spiel ein wenig ab, mit kaum erwähnenswerten Torraumszenen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte der FCS Mezzocorona sein Spiel aufzwingen. Calì und Eisenstecken fanden Möglichkeiten zur Führung vor. Die Bemühungen des FCS wurden kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit belohnt, als Fazion erneut einen Freistoß in die Mitte brachte und Colla wieder mit dem Kopf zum 2:1 zur Stelle war.

In der zweiten Halbzeit kam Mezzocorona ein wenig besser aus der Kabine. Zwingende Tormöglichkeiten konnten sich die Gäste aber kaum herausspielen. In der 61. Minute die entscheidende Spielsituation zu Gunsten des FCS. Fazion schlenzte einen Eckball in die Mitte, Torhüter De Gasperi brachte den Ball nicht richtig aus der Gefahrenzone, und Eisenstecken knallte den Ball mit einem Direktschuss Richtung Mezzocorona-Tor. Grassi auf der Linie stehend nahm die Hand zur Hilfe und wurde wegen des unsportlichen Vergehens mit der roten Karte bestraft. Den fälligen Elfmeter versenkte Calì sicher. Nur zwei Minuten später war die Partie endgültig entschieden. De Gasperis Abschlag war kurz und landete vor den Füßen von Salah, der alleine auf den Mezzocorona-Torhüter zulief und zum 4:1 einschoss. In der Folge hatte der FCS noch einige gute Möglichkeit, doch schlussendlich blieb es beim verdienten 4:1-Sieg. Damit konnten die Spieler nach drei sieglosen Runden wieder einen Sieg feiern.

FC SÜDTIROL – MEZZOCORONA 4:1 (2:1)

FC Südtirol: De Martino (ab 64. Mairhofer), Giardiello (ab 75. Betta), Torresani (ab 42. Granziotto), Cisale, Boscolo (ab 70. Huber), Colla, Blasio (ab 45. Ennemoser), Eisenstecken (ab 60. Gruber), Calì, Salah, Fazion (ab 64. Huber). Ersatz: Mairhofer, Dal Castello.

Trainer: Silvia Marcolin (Andrea Guerra gesperrt)

Mezzocorona: De Gasperi, Chesani (ab 56. Carlà), Cemin, Ruaben (ab 49. Lorenzi), Maran, Scudiero, Holler (ab 41. Sferrazza), Paracampo, Bentivoglio (ab 78. Minati), Grassi, Franzoi. Ersatz: Roat, Misimi, Waldner.

Trainer: Massimiliano Calliari

Tore: 0:1 Bentivoglio (11.), 1:1 Colla (13.), 2:1 Colla (40.), 3:1 Handelfmeter Calì (56.), 4:1 Salah (58.)

Rote Karte: Grassi (55.) wegen absichtlichen Handspiels

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend