Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-JUGEND NATIONAL UM TRAINER GUERRA HOLT ZWEITEN SIEG IN FOLGE

Die A-Jugend National des FC Südtirol ist gut ins neue Jahr gestartet. Nach dem klaren 4:0-Sieg am letzten Wochenende gegen Sacilese, legte die Mannschaft um Trainer Andrea Guerra nach und konnte auch gegen Portogruaro siegen. Den Siegestreffer erzielte Dentice kurz vor Schluss.
 

Das Spiel wurde im Badeort Bibione ausgetragen und die A-Jugend National fühlte sich dort sofort wohl. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten durch Blasio und Salah, ging der FCS in der 25. Minute in Führung. Salah spielte nach einer sehenswerten Einzelaktion den Ball zu Calì, der sich im Strafraum durchsetzte und mit einem harten Drehschuss zur Führung einschoss. Der gegnerische Torhüter war zwar noch mit den Händen dran, doch gegen den kraftvollen Schuss war er machtlos. Noch vor der Halbzeit hätte der FCS die Führung ausbauen können, doch vor dem gegnerischen Tor war man zu ungenau.

Auch in der zweiten Halbzeit diktierte das Team um Trainer Andrea Guerra das Geschehen auf dem Feld, doch trotz einiger guter Möglichkeiten war man nicht imstande eine Vorentscheidung herbei zu holen. In der 70. Minute fiel der etwas überraschende Ausgleich für die Hausherren: Ein langer Pass aus der eigenen Abwehr erreichte Martin, der den heraus eilenden FCS-Torhüter De Martino mit einem Heber überlistete. Der FCS wollte sich aber nicht mit dem Ausgleich zufrieden geben und konnte kurz vor Schluss (80.) den verdienten Siegestreffer erzielen. Mit einem sehenswerten Diagonalschuss ins Kreuzeck  sicherte Dentice dem FCS drei mehr als verdiente Punkte.

  PORTOGRUARO – FC SÜDTIROL 1:2 (0:1)

 Portogruaro: Breda, Rigo, Nogaretto, Toroldo (ab 60. Pignat), Pramparo, Bernecich, Antonioli, Mattesich, Addolori (ab 70. Balduit), Siciliano (ab 50. Mguizami), Martin.

Trainer: Moreno Tomassello

FC Südtirol: De Martino, Dal Castello, Granzotto (ab 65. Fazion), Gruber (ab 70. Aquino), Betta, Colla, Blasio (ab 50. Giardiello), Crazzolara, Calì, Salah, Ennemoser (ab 50. Dentice).

Trainer: Andrea Guerra

Schiedsrichter: Mosconi aus Venedig

Tore: 0:1 Calì (25.), 1:1 Martin (70.), 1:2 Dentice (80.)

 

 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.