Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-JUGEND STEHT EIN SPIEL VOR DEM GEWINN DER MEISTERSCHAFT

Die Nationale A-Jugend hat ihre unglaubliche Erfolgsserie in Udine fortgesetzt und im zweiundzwanzigsten Spiel der Meisterschaft den 15. Sieg geholt. Damit bleiben die Weißroten weiterhin ungeschlagen, denn sieben Partien endeten unentschieden.
Udinese trat gegen den Favoriten in der ersten Halbzeit überraschend stark auf und konnte den Spielaufbau des FCS früh stören. Das Team von Giampaolo Morabito begegnete dieser Strategie mit einem beständigen Angriffsspiel, das in der 2. Halbzeit dann zum verdienten Erfolg führte. In der 46. Minute holte sich Straudi den Ball im Strafraum und verwandelte zum 1:0 für die Gäste.
Udinese versuchte zu reagieren, konnte aber außer ein paar Fouls keine eigenes Spiel aufbauen. In der 57. Minute sah Meret zum zweiten Mal die Gelbe Karte und musste mit Rot vom Platz, gemeinsam mit seinem Trainer Ametrano, der zu laut protestiert hatte.
Die Gastgeber mussten nun die Reihen weiter auseinander ziehen und liefen so in der 73. Minute in einen schnellen Konter des FCS. Tappeiner legte den Ball perfekt für Straudi vor, der mit dem 2:0 das Spiel endgültig entschied.
Damit stehen die Weißroten vier Partien vor Ende der Meisterschaft weiterhin mit acht Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.

UDINESE – FC SÜDTIROL 0:2 (0:0)
Udinese: Salvodelli, Cassovell, Pizzul, Giabbai, Nadalini, Sclausero, Battistel (64. Di Lazzaro), Meret, Callegaro (64. Nicolussi), Tomadini (51. Giangiaruso), Paoluzzi (61. Granzotto).
Trainer: Raffaele Ametrano
FC Südtirol: Piz (39. Demetz Luca), Messner, Dallago (55. Emanuelli), Munerati, Caliari (73. Hasa), Tratter, Betteto (43. Tappeiner), Breschi (76.Rinaldo), Galassiti (80. Demetz Philipp), Straudi, Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Schiedsrichter: Copat aus Pordenone
Tore: 46. Straudi 0:1, 73. Straudi 0:2.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.