Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-Jugend:Vicenza - FC Südtirol 1-0

Die Mannschaft von Alfredo Sebastiani verliert ein Spiel, das sie unter normalen Umständen hätte locker gewinnen müssen.
 

VICENZA-FC SÜDTIROL 1 - 0
VICENZA: Dissegna, Botter, Portinaci, Moro, Timazzi, Panarotto, Pegoraro, Perin, Pobbe, Minesso (15’ 2. HZ Rossato), Saccozza (15’ 2. HZ Zlatic).
Auswechselspieler: Stola, Mezzano, Belloni, Primucci, Metti
Trainer: Praticò
FC SÜDTIROL:Seculin, von Webern, Ioris (15’ 2. HZ Sciascia), Gasser, Benedetti, Pohl, Bertagna (25’ 2. HZ Osti), Ritsch (1’ 2. HZ Laghi), Pfitscher, Fischnaller, Riffesser (1’ 2. HZ Mariz).
Trainer: Sebastiani
TOR: 15’ 2. HZ Pobbe
VICENZA – Die Mannschaft von Alfredo Sebastiani verliert ein Spiel, das sie unter normalen Umständen beinahe locker gewinnen hätte müssen, spielerisch gab es nur weiß-rot auf dem Platz. Aber es gibt eben Spiele wo der Ball ganz einfach den Weg ins Tor nicht finden will. In der 10. Spielminute der 1. HZ trifft Pfitscher nur den Pfosten nachdem der Torwart bereits geschlagen war. Riffesser macht es ihm wenig später nach und trifft das leere Tor nicht. Auch Laghi versiebt eine so genannte hundertprozentige Torchance. Er nimmt die Flanke von Mariz auf und schießt übers Tor, obwohl der Torwart schon am Boden lag.
In der 15. Spielminute entscheidet Vicenza mit dem ersten (!) Schuss aufs Tor der Weiß-Roten das Spiel. Von diesem Schock scheint sich der FC Südtirol nicht zu erholen und so bleiben die 3 Punkte im Veneto.


 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.