Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-JUGEND ZIEHT IN DAS ACHTELFINALE DER ENDRUNDE EIN

Im Hinspiel des Sechzehntelfinales in Lucca hat das Team von Giampaolo Morabito durch den überlegenen 4:1 Sieg bereits die besten Voraussetzungen für ein Weiterkommen geschaffen. Trotzdem startete das Rückspiel sehr besonnen, denn die Weißroten wollten sich nicht mehr überraschen lassen. Lucchese hingegen wollte den Sieg erzwingen, schaffte es aber nicht, an der Abwehr vorbei zu kommen. In der 22. Minute löste schließlich Straudi die Spannung und brachte den FCS durch einen Weitschuss von der Strafraumgrenze 1:0 in Führung. Die Weißroten konnten nun wesentlich beruhigter spielen, während Lucchese die Hoffnung wohl aufgeben musste.
In der 2. Halbzeit nahm die Partie wieder Fahrt auf, mit den Weißroten, die kaum aus der gegnerischen Hälfte zu vertreiben waren. In der 45. Minute schnappte sich Munerati einen Abpraller und versenkte den Ball am chancenlosen Tormann vorbei zum 2:0.
Doch schon drei Minuten später konnte Dimambro eine Unsicherheit des FCS nützen und auf 2:1 verkürzen. Das war es dann aber schon, denn weitere zwingende Aktionen blieben auf beiden Seiten aus.
Die A-Jugend zieht ohne Punkteverlust mit zwei Siegen (4:1 und 2:1) in das Achtelfinale der Nationalen Endrunde ein und trifft am nächsten Wochenende auf Paganese.

FC SÜDTIROL – LUCCHESE 2:1 (1:0)
FC Südtirol: Demetz Lukas, Menghin (67. Messner), Emanuelli, Munerati, Caliari, Tratter, Bertolini (43. Betteto), Breschi, Tappeiner (70. + 2 Demetz Philipp), Straudi (69. Rinaldo), Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Lucchese: Leon, Canciero (70. +2 Pessoto), Montanaro (70. +2 Benetti), Vitali, Peraloni (63. Capasso),Sburlino (43. Dellamagiore), Luci (58. Luci), Cecceri (24. Battaglia), Costelli, Dimambro.
Trainer: Guerri
Schiedsrichter: Perenzoni aus Rovereto
Tore: 22. Straudi 1:0, 45. Munerati 2:0, 48. Dimambro 2:1.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.