Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

A-UND B-JUGEND GEWINNEN GEGEN PRO PIACENZA

Im Rahmen des vierten Spieltages der Rückrunde holten die A- und B-Jugend National im Sportzentrum Rungg gegen Pro Piacenza die maximale Punkteanzahl. Beide Jugendmannschaften des FC Südtirol behaupteten sich siegreich über die gleichaltrigen Jungs aus Piacenza. Die A-Jugend gewann nach einer tollen Aufholjagt knapp mit 4:3, die B-Jugend hingegen siegte mit einem aussagekräftigen 3:0.

B-Jugend National. Nach zwei Dämpfern in Folge, gegen Renate und gegen den Tabellenführer Cremonese, fand das Team um Trainer Saltori mit dem 3:0 zu Hause gegen Pro Piacenza zurück auf die Siegerstraße. Die Treffer erzielten Bertuolo, Pittino und Trompedeller, allesamt in der zweiten Spielzeit. Mit diesem Sieg blieben Wieser & Co. weiterhin im Rennen um einen Podestplatz zu ergattern.

FC SÜDTIROL – PRO PIACENZA 3-0 (0-0)
FC Südtirol: Buccini, Brunialti (51. Grezzani), Trompedeller, Catino (51. Calabrese), Salvaterra, Gambato, Davi (46. Untertrifaller), Pittino, Bertuolo, Wieser, Tscholl (46. Stoffie)
Allenatore/Trainer: Michele Saltori
Pro Piacenza: Riccardi, Prazzoli (62. Bussatori), Gioria, Casali (62. Nika), Rojas Correa, Savoia, Tarasconi (41. Bongiorni), Scalea (51. Vighi), Amatruda (62. Olcese), Gambazza, Ceruti
Reti/Tore: 41. Bertuolo (1-0), 48. Pittino (2-0), 62. Trompedeller (3-0)

A-Jugend National. Einen tollen Charakter zeigte die Mannschaft von Trainer Marzari, die nach drei recht erfolglosen Partien zurück zum Sieg fand. Gegen Pro Piacenza gab es ein wahres Torfestival zu sehen, mit den Weißroten, die eine tolle Aufholjagt hinlegten und sich vom 1:3 Rückstand zum 4:3 Endergebnis hin kämpften. Die Tore der Weißroten: Salvaterra per Foulelfmeter, Duriqui mit einem Köpfler, Pomella und Uez mit einem Abstauber.

FC SÜDTIROL – PRO PIACENZA 4-3 (1-2)
FC Südtirol: Caula (41. Maestri), Plattner (47. Patta), Pomella, Timpone, Rabensteiner (71. Fazion), Duriqi, Baldo (71. Cescatti), Marku, Guerra, Salvaterra, Francescon (64. Maniotti)
Allenatore/Trainer: Marzari
Pro Piacenza: Di Maio, Argenton, Giavazzi, Foppa Vicentini, Velli, Pettegoli, Zenedi, Spedaliere (62. Carisetti), Avanzini (60. Vigorelli), Visieri (74. Dioh), Maserati (60. Venturelli)
Allenatore/Trainer: Reboli
Arbitro/Schiedsricher: Arianna Bazzo della sezione di Bolzano
Reti/Tore: 12. rigore/Foulelfmeter Salvaterra (1-0), 15. Spedaliere (1-1), 31. rigore/Foulelfmeter Foppa Vicentini (1-2), 48. rigore/Foulelfmeter Visieri (1-3), 58. Duriqi (2-3), 74. Pomella (3-3), 80. + 3. Uez (4-3)
ESPULSI/ROTE-KARTEN: 59. Timpone (FCS), 59. Pettegoli (PP)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.