Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Am Mittwoch Abend im Drusus-Stadion Italienpokal-Derby FC Südtirol-Mezzocorona

Am Mittwoch Abend (10. Oktober) findet um 20.30 Uhr im Bozner Drusus-Stadion das letzte Italienpokal-Spiel des FC Südtirol statt. Das Team von Aldo Firicano trifft auf Mezzocorona, das im Falle eines Sieges noch gute Chancen hat, in die zweite Runde aufzusteigen. Der FC Südtirol ist hingegen nach den beiden Niederlagen gegen Cittadella und Bassano bereits ausgeschieden und wird morgen mit einer B-Auswahl das Spiel bestreiten.
 
Eigentlich hätte das regionale Derby Südtirol-Mezzocorona schon am 22. August ausgetragen werden sollen, wurde aber wegen der bekannten Stadionprobleme auf morgen verschoben. Firicano wird, wie schon letzte Woche gegen Bassano, seine Stammelf für das wichtige Meisterschaftsspiel von Sonntag in Olbia schonen und den Ersatzspielern die Möglichkeit geben, sich in Szene zu setzen.

Im Tor nimmt deshalb Andrea Seculin den Platz von Servili ein, in der Abwehr spielen Rossi, Dalpiaz, Burzigotti und Pittilino, im Mittelfeld Strobl, Scavone, Fink und Ghidini und im Sturm Llullaku und der junge Montaner Daniel Pfitscher.

Im Kreis „F“ des Italienpokals führt derzeit Cittadella mit 7 Zählern die Tabelle an, Bassano hat einen Punkt weniger, muss aber noch ein Spiel nachtragen. Mezzocorona weist sogar vier Punkte weniger auf, muss aber noch insgesamt drei Begegnungen nachzutragen. Die Trentiner Mannschaft konnte bisher besonders in der Verteidigung überzeugen: In drei Meisterschaftsrunden und einem Italienpokal-Spiel hat sie noch kein einziges Tor erhalten und dabei drei Siege und ein Unentschieden gefeiert.


Mögliche Aufstellung FC Südtirol
Seculin, Rossi, Dalpiaz, Strobl, Burzigotti, Pitillino, Llullaku, Scavone, Pfitscher, Fink, Ghidini; Ersatz: Pomarè, Frendo, Mariz, Speziale, Hillebrand, Bacher

Schiedsrichter: Andrea Grazioli (Maniago)
Linienrichter: Alessandro Balasso (Schio), Nicola Eminente (Legnago)


Italienpokal Kreis „F“

Ergebnisse
1. Spieltag (Sonntag, 19. August 2007)
Union Quinto - FC Südtirol 0:1
Mezzocorona - Bassano wird am 17. Oktober nachgetragen
Ruhetag: Cittadella

2. Spieltag (Mittwoch 22. August 2007)
FC Südtirol - Mezzocorona wird morgen nachgetragen
Bassano - Cittadella 1:2
Ruhetag: Union Quinto

3. Spieltag (Mittwoch 29. August 2007)
Cittadella - FC Südtirol 3:1
Mezzocorona - Union Quinto nachzutragen
Ruhetag: Bassano

4. Spieltag (Mittwoch 5. September 2007)
FC Südtirol - Bassano 0:1
Union Quinto - Cittadella 3:3
Ruhetag: Mezzocorona

5. Spieltag (Mittwoch 12. September 2007)
Cittadella - Mezzocorona 0:2
Bassano - Union Quinto 3:0
Ruhetag: FC Südtirol


Tabelle
1. Cittadella 7 Punkte/4 Spiele (Torverhältnis 8:7)
2. Bassano 6/3 (5:2)
3. Mezzocorona 3/1 (2:0)
4. FC Südtirol 3/3 (2:4)
5. Union Quinto 1/3 (3:7)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Feralpisalo`   FC Südtirol
 
 
Sa, 2. Dezember 2017 - 16:30
 
"Lino Turina" Stadion - Salò
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.