Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Andrea Seculin wechselt vom FC Südtirol zum Serie A-Verein Fiorentina

Nach Michael Cia ist es dem FC Südtirol gelungen, erneut einen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die Serie A zu bringen. Der 17-jährige Torhüter Andrea Seculin (im Bild) wechselt ab sofort zu Fiorentina. Seculin hat beim Tabellen-Vierten der Serie A bereits die medizinischen Untersuchungen bestanden und wird schon morgen in der Toskana mit dem Franzosen Sebastien Frey, Cristiano Lupatelli, Ulada Auramov und Primavera-Torhüter Edoardo Pazzagli trainieren.
 
„Zuerst Cia zu Atalanta Bergamo, jetzt Seculin nach Florenz. In einem halben Jahr haben wir zwei unserer Jugendspieler in die Serie A gebracht. Das zeigt, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind“, freut sich FCS-Präsident Werner Seeber. Er hat heute mit dem Geschäftsführer von Fiorentina, Sandro Mencucci (seine Frau ist übrigens eine Pusterin) und dem Sportdirektor Pantaleo Corvino den Transfer unter Dach und Fach gebracht. Mit dem FC Südtirol kam heuer Seculin zu zwei Einsätzen in der Berretti-Meisterschaft gegen Caravaggese (3:0) und Mezzocorona (1:1). Außerdem war er bei allen 21 Meisterschaftsspielen der Serie C2 Reservetorhüter von Andrea Servili.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.