Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

AUCH DIE A-JUGEND GIBT SICH ERST IN DER SCHLUSSPHASE GEGEN CHIEVO GESCHLAGEN

Ein ähnliches Schicksal hat sich heute schon in der B-Jugend National gezeigt. Auch die Mannschaft um Andrea Guerra muß sich erst in der Schlußphase gegen Tabellenführer Chievo geschlagen geben. Fast wäre den Weiß-Roten in extremis der Ausgleichstreffer noch gelungen.
 

Nach zwei Siegen und zwei Unentschieden in der Folge, wird die Erfolgsserie des FC Südtirol unterbrochen. Die Mannschaft um Trainer Andrea Guerra hat trotz Niederlage eine tolle Leistung erbracht und hat dem Tabellenreiter das Spiel nicht leicht gemacht. Den Zuschauern wird bis in die Schlußphase ein ausgeglichenes Spiel geboten. Bis auf zwei Torchancen, wo der weiß-rote Schlußmann De Martino zu Stelle war, haben die Gäste keine nennenswerten Aktionen gesetzt. In der 75. Spielminute nutzt Cassis einen Abwehfehler der Weiß-Roten aus und bringt seine Mannschaft in Führung. In der letzten Spielminute wäre dem Mannschaftskapitän Giardiello fast der verdiente Ausgleichstreffer gelungen.
 

FC SÜDTIROL - CHIEVO VERONA 0:1 (0:0)

FC SÜDTIROL: De Martino, Giardiello, Granzotto (ab 70. Torresani), Eisenstecken, Betta, Colla, Blasio (ab 50. Dal Castello), Basile (ab 50. Dentice), Calì, Salah, Aquino (ab 60. Ennemoser)

Trainer: Andrea Guerra

CHIEVO VERONA: Lardiello, Ragaspini (ab 15. Ronca), Magri, Pigozzo, Bonato, Carrotta, Santini, Marchione, Ekuban, D’Ascanio, Massetti (ab 50. Cassis).

Trainer: Falvio Margotto

Schiedsrichter: Montale aus Meran

Tor: 75. Cassis (0:1)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Gubbio   FC Südtirol
 
 
So, 1. Oktober 2017 - 14:30
 
"Pietro Barbetti" Stadion - Gubbio
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.