Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

AUCH MANTUA MUSS SICH DER A-JUGEND DES FCS GESCHLAGEN GEBEN

Das Auswärtsspiel gegen Mantua ging das Team von Alfredo Sebastiani gewohnt aktiv an. Nach einem Eckball eroberte sich Cappelletto den Abpraller und brachte den FCS bereits in der 3. Minute in Führung. Großes Kombinationsspiel war auf dem steinharten Naturrasenfeld in Mantua nicht möglich, so dass hohe Bälle gespielt wurden. Proch nutze einen solchen Pass und setzte von der Strafraumgrenze einen Weitschuss über den Schlussmann direkt ins Tor zum 0:2
Auch nach dem Seitenwechsel beherrschte der FC Südtirol das Spiel. Tessaro eroberte im Mittelfeld den Ball, drang in den Strafraum ein, dribbelte zwei Gegner aus, bevor er zu Fall gebracht wurde. Den eindeutigen Elfmeter schoss er selbst und verwandelte sicher zum 0:3.
Erst kurz vor Schluss konnte Mantua den Ehrentreffer zum 1:3 Endstand erzielen.
 
MANTUA FC  – FC SÜDTIROL 1:3 (0:2)
Mantua: Baravelli, Caporale, Sternieri, Ofin (41.Leoni), Zali, Fieni, Legni (56. Ghion), Menini, Bel Bar, Zammarani, Berti.
Trainer: Ermes Ghirardi
FC Südtirol: Scuttari (65. Töchterle), Di Poli Wieser (65. Malfertheiner), Conci, Rella, Cappelletto, Pirhofer, Cremonini (60. Fusari), Zandarco (40. Melchiori), Lattanzio (65. Dal Castello), Tessaro (65. Majdi), Proch (50. Rahman).
Trainer: Alfredo Sebastiani
Tore: 3. Cappelletto (0:1), 25. Proch (0:2), 50. Tessaro nach Foulelfmeter  (0:3), 80. Bel Bar (1:3)
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Sassuolo   FC Südtirol
 
 
Sa, 27. Juli 2019 - 18:00
 
Sterzing
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.