Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

AUCH MARIANO ROMANO IST ZUR MANNSCHAFT GESTOSSEN

Die Vorbereitungen des FC Südtirol auf das “Hammerspiel” gegen Spitzenreiter Gubbio sind in der Zwischenzeit vollends angelaufen. Das Spiel findet am 09. Jänner um 14.30 Uhr im Drususstadion statt. Im Hinspiel musste der FCS gegen den Tabellenführer eine herbe 0:4-Niederlage einstecken.
 

Dieses Spiel am vergangenen 29. August 2010, war vor allem von der roten Karten von Pietro Cascone, die er bereits in der 7. Minute vom Schiedsrichter gezeigt bekam, geprägt.

Der FCS trachtet aufgrund der höchsten Saisonniederlage auf Revanche. Am heutigen Tag stieß auch Mariano Romano (IM BILD) zur Mannschaft, der wegen persönlichen Gründe zwei Tage mehr Urlaub vom Verein erhalten hatte.

Stürmer Thomas Albanese hingegen befindet sich in Verona, wo er versucht seine Leistenprobleme bei einem Spezialisten in den Griff zu bekommen. Aufgrund der noch nie verheilten Verletzung, wird er auch im Spiel gegen Gubbio nicht im Aufgebot stehen. Ein weiterer Stürmer, Tonino Sorrentino absolviert ein eigenes Trainingsprogramm, das ihn vor allem im athletischen Bereich voranbringen soll. Ab Donnerstag wird er zusätzlich wieder Trainingseinheiten mit dem Ball durchführen. Mattia Marchi werden morgen die Stiche am Oberarm entfernt. Dem Stürmer aus Rimini wurde vor Weihnachten am Oberarm eine Verhärtung aufgrund einer Verkalkung operativ entfernt.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
  VS.
 
Auswahl Wipptal   FC Südtirol
 
 
Fr, 20. Juli 2018 - 18:30
 
Stange
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.