Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

B-Jugend: FC Südtirol - Chievo Verona

Remis zwischen Weiß-Rot und Gelb-Blau.
 

FC SÜDTIROL-CHIEVO VERONA 2-2
FC SÜDTIROL: Pircher (1' 2. HZ Stefania), Lazzeri (1' 2. HZ Auer), Fodor, Ciaghi, Mayrhofer, Rella, Fratton (1' 2. HZ Orfanello), Pasquetti, Clementi (30' 2. HZ Federer), Kabilo (25' 2. HZ Crepaz), Gilardi (27' 2. HZ Anderle).
Trainer: Morabito.
Reserve: Holzner

CHIEVO VERONA: Olivieri, Peroni, Zamparo, Migliorini, Marocco (25' 2. HZ Corazza), Berteotti, Miani (17' 2. HZ Volgato), Peprah, Betta, Fodero (8' Proch), Forkjoj. Trainer: Cantarelli.
Reserve: Bertacco, Rossignoli, Zapperoni, Rossano.

SCHIEDSRICHTER: Moranti von Arco
TORE: 13' 1. HZ Forkjoj, 27' 1. HZ Betta, 5' und 14' 2. HZ Clementi

Das Remis zwischen dem FC Südtirol und Chievo ist dem Spielverlauf entsprechend ein gerechtes Resultat. Chievo Überzeugte physisch, die Weiß-Roten durch die spielerische Note.
Die erste Spielhälfte steht ganz im Zeichen von Chievo. Die Mannschaft aus dem Veneto schlägt aus der körperlichen Überlegenheit Kapital - zu erwähnen besonders Forkjoj und Berteotti. Diese Überlegenheit münzen die Männer aus Chievo in zwei Tore um, die in ihrer Entwicklung ähnlich sind. Das erste Tor entsteht aus einem Konter von Forkjoj, der in der 13. Spielminute entlang der rechten Seite entwischt, Fodor aussteigen lässt und Pircher mit einem präzisen Schuss ins lange Eck überlistet. In der 27. Spielminute ist es Betta der wieder ins lange Eck trifft. Ausgangspunkt ein genaues Zuspiel von Peprah.
Nach der Pause kommt der FC Südtirol besser ins Spiel und gleicht in der 5. Spielminute aus. Kabilo umspielt einige Gegner wie Kegel, flankt präzise in den Strafraum wo Clementi goldrichtig steht und per Kopf verwandelt. In der 14. Spielminute ist wieder Kabilo Ausgangspunkt des Ausgleichstreffers. Der Mittelfeldspieler erkämpft sich den Ball in der eigenen Hälfte und setzt zum Konter an. Aus dem Versuch den Ball an einem Gegner vorbei zu spitzeln entsteht ein Assist für Clementi, der zum 2 : 2 Endstand einschießt.
Kurz vor Spielende muss dann der Matchwinner Clementi spitalärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Er zog sich bei einem Zusammenstoß mit Chievos Migliorini eine schwere Knöchelverletzung zu.


 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.