Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

B-JUGEND NATIONAL MUSS GEGEN UDINESE NIEDERLAGE IN LETZTER MINUTE HINNEHMEN

Eine nicht ganz verdiente Niederlage musste die B-Jugend National im Heimspiel gegen Udinese einstecken. Die Spieler um Trainer Morabito gingen in der Mitte der zweiten Halbzeit sogar in Führung, musste aber in der Schlussphase den zweiten Gegentreffer hinnehmen.
 

Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte die B-Jugend National eine besonders gute Leistung, mit Tormöglichkeiten zu Hauf, jedoch allesamt ungenutzt. Tessaro, Lattanzio und Cremonini (zwei Mal) liefen alleine in Richtung gegnerischen Torhüter, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Zum Teil zeigte der gegnerische Torhüter in diesen Situationen sein Können, zum Teil waren die FCS-Spieler mit den Möglichkeiten auch ein wenig zu nachlässig und zu ungenau. Somit endete die erste Hälfte mit einem torlosen Remis.

In der zweiten Halbzeit hingegen war es Udinese, das vor allem in der ersten Viertel Stunde auf den Siegestreffer drängte. In dieser Situation jedoch erwies sich FCS-Torhüter De Riva als sicherer Rückhalt. Die B-Jugend National wusste sich aber zu wehren und ging in der 55. Minute durch eine sehenswerte Einzelaktion von Cremonini in Führung. Die Reaktion der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten und Cudicio – in der zweiten Halbzeit eingewechselt – nutzte eine Unsicherheit in der Abwehr zum Ausgleich aus. In der Folge gab es Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, wobei Udinese das bessere Ende für sich hatte, als Bezzo zum zweiten Treffer für die Friulaner kurz vor Schluss einschoss.

FC SUEDTIROL – UDINESE 1-2 (0-0)

FC SÜDTIROL: De Riva, Conci, Dipoli Wieser (ab 70. Larcher), Rella, Cappelletto, Solderer, Dal Castello (ab 59. Zandarco), Melchiori (ab 43. Dallago), Tessaro (ab 65. Dorigoni), Lattanzio, Cremonini.

Trainer: Gianpaolo Morabito

UDINESE: Scuffet, Diego Di Bon (ab 65. Traorè), Castellano, Marconi (ab 59. Zucchiatti), Bonilla, Riccardi, Resotto, Edeobi (ab 50. Amico), Bezzo (ab 70. +2 Magnino), Roberto Di Bon (ab 36. Cudicio), Martiangelo.

Trainer: Claudio Bazzeu

Tore: 1:0 Cremonini (55.), 1:1 Cudicio (60.), 1:2 Bezzo (70.)

 

 

 

 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bursaspor
 
 
Di, 25. Juli 2017 - 18:00
 
Wiesen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.