Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

BACK HOME: FCS BRAUCHT PUNKTE FÜR DEN KLASSENERHALT

Im viertletzten Spiel der Saison trifft der FC Südtirol vor heimischem Publikum auf Maceratese. Das Match, welches am Ostersamstag, 15. April um 16.30 Uhr ausgetragen wird, ist für den FC Südtirol ein extrem wichtiges. Denn nach dem tollen Auswärtssieg beim Tabellennachbarn Lumezzane – es entschied ein Tor von Bomber Ettore Gliozzi – wollen die Weißroten auch zu Hause siegen. Im heimischen Drusus-Stadion hat der FC Südtirol seit dem 26. Februar keinen Dreier bejubelt. Die letzten drei Begegnungen im Bozner Fußballtempel gingen allesamt in die Hose. Nun befindet sich der FC Südtirol auf dem 13. Tabellenplatz. Mit 38 Punkten ist man vier Punkte vor der Play out-Zone entfernt. Ein Polster, welches durch einen Sieg am Samstag vergrößert werden könnte und für den Klassenerhalt reichen dürfte.
Maceratese gewann das letzte Match zu Hause gegen Forlì mit 3:2 und hat in den letzten sieben Partien nur eine Niederlage einstecken müssen. Seit drei Spielen hat Maceratese auswärts nicht verloren. Auf fremdem Terrain hat die „Rata“, so wird die Mannschaft von seinen Fans genannt, mehr als die Hälfte der Punkte geholt. Maceratese befindet sich auf Rang 10 der Tabelle, sechs Zähler vor dem FC Südtirol.

Im Feld.
Alle Spieler sind fit. Coach Colombo darf aufgrund der Sperre nicht auf der Ersatzbank Platz nehmen. Wie in Lumezzane springt Co-Trainer Gianluigi Pillin für ihn ein. Bei Maceratese ist der Angreifer Diego Allegretti gesperrt. Verteidiger Armando Perna fehlt verletzungsbedingt. Auch Stürmer Federico Palmieri könnte verletzt ausfallen.

Die 24 einberufenen Spieler.
2 Davide Riccardi, 4 Kenneth Obodo, 5 Marco Baldan, 6 Alessandro Bassoli, 7 Michael Cia, 8 Alessandro Furlan, 9 Ettore Gliozzi, 10 Hannes Fink, 11 Giacomo Tulli, 12 Stefano Fortunato, 14 Alberto Spagnoli, 15 Francesco Di Nunzio, 16 Daniele Sarzi Puttini, 17 Matteo Vito Lomolino, 18 Daniele Torregrossa, 19 Arturo Lupoli, 20 Gabriel Brugger, 21 Fabian Tait, 22 Richard Gabriel Marcone, 23 Douglas Ricardo Packer, 24 Julien Rantier, 29 Jeremie Broh, 30 Luca Bertoni, 33 Gabriel Montaperto
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.