Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Beretti-Meisterschaft: FC Südtirol gibt ersten Punkt ab

Erster Punkteverlust für den FC Südtirol in der 4. Runde der nationalen Berretti-Meisterschaft. Nach den Siegen gegen Pizzighettone (6:0), Carpenedolo (6:1) und dem A-Ligisten Milan (1:0), musste sich am Samstag die Mannschaft von Giuseppe Ton mit einem glücklichen 3:3-Unentschieden auswärts in Lecco begnügen. Der 17-jährige Montaner Daniel Pfitscher erzielte den Ausgleichstreffer erst in der dritten Minute der Nachspielzeit. Zuvor hatten für die Weiß-Roten Speziale und Fink getroffen.
 
Südtirol ging als klarer Favorit ins Spiel, denn Lecco hatte die ersten drei Meisterschaftsspiele allesamt verloren. Diesen Unterschied sah man jedoch auf dem Spielfeld nicht, obwohl die Weiß-Roten schon in der 29. Minute nach einer Flanke von Hannes Fink (im Bild) durch den 18-jährigen Daniele Speziale in Führung gingen. Es war bereits der sechste Saisontreffer von Speziale. Lecco drehte aber in nur acht Minuten das Spiel um und ging mit einem Doppelpack von Pastore mit 2:1 in Führung. Der Mittelstürmer der Gastgeber erzielte beide Tore nach zwei Verteidigungsfehlern der Weiß-Roten. In der 52. Minute wurde Speziale im Strafraum gefoult. Fink verwandelte den Strafstoß sicher zum 2:2. In der 76. Minute die erneute Führung von Lecco: Preziosi schoss nach einem Eckball das 3:2. Gleich darauf rettete Pomarè mit einer Glanzparade auf Pastore. Der glückliche Ausgleich für den FCS fiel in der 93. Minute durch Daniel Pfitscher auf Zuspiel von Fink. ZU erwähnen bleibt noch in der 12. Minute der Unfall von Hannes Fischnaller, der sich den Arm und den Puls gebrochen hat.

Am kommenden Samstag, 20. Oktober, empfängt der FCS am Bozner Talfer-Platz Rodengo Saiano.


Lecco - FC Südtirol 3:3 (2:1)

Lecco: Zalocco, Lacara, Pain, Picirillo, Fumagalli, Rusconi, Carozza (62. Gallo), Mazzetti, Pastore, Preziosi, Balazaretti (60. Confalieri, 90. Bindi)

FC Südtirol: Pomarè, Rossi, Rifesser, Frendo , Pohl, Laghi (52. Pfitscher), Fischnaller (12. Hillebrand), Strobl, Corradin, Fink, Speziale (80. Mariz)
Trainer: Giuseppe Ton

Schiedsrichter: Gamal Mokthar (Varese)

Tore: 0:1 Daniele Speziale (29.), 1:1 Pastore (32.), 2:1 Pastore (37.), 2:2 Fink (52.), 3:2 Preziosi (76.), 3:3 Pfitscher (93.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.