Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti: Erste Meisterschafts-Niederlage für den FC Südtirol, der zu Hause gegen Pergocrema 0:1 verliert

Nach sechs Siegen in Folge, musste die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol die erste Meisterschafts-Niederlage einstecken. Im Spitzenspiel der siebten Meisterschafts-Runde zwischen dem FCS und Pergocrema, die einzigen beiden Mannschaften der Liga ohne Punkteverlust, verlor das Team von Maurizio Improta zu Hause mit 0:1-Toren. Mit diesem Sieg festigte Pergocrema die Tabellenführung mit 21 Zählern, drei Punkte vor den zweitplazierten Weiß-Roten.
 
Schon in der 3. Minute zeigten die Gäste, dass sie nach Bozen gekommen sind, um zu gewinnen: Die Flanke von Santobuono vom rechten Flügel kam zu Bergamelli, der über die Querlatte schoss. In der 9. Minute versuchte es Nicolò Vezzoli mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze, verfehlte aber das Tor. Zwei Minuten später nutzte Vezzosi einen Unsicherheit des FCS-Tohüters Daniele Stefania, der eine Flanke von Santobuono nicht festhalten konnte, zur 1:0-Führung. In der 20. Minute hätte Anastasi auf 2:0 erhöhen können, schoss aver knapp am Tor vorrei. Die erste gute Möglichkeit für den FCS hatte Walter Micheletti (im Bild) in der 35. Minute, Bertoli konnte aber seinen Schuss in die Ecke lenken.

Die zweite Hälfte begann mit den Platzverweis von Trovò (gelb-rot). In Überzahl kam der FC Südtirol einige Male dem Ausgleich nahe, doch immer wieder wear es Gäste-Torhüter Tommaso Lucini, der seine Mannschaft rettete. In der 80. Minute hielte er auch einen gefährlichen Schuss von De Falco. In der Nachspielzeit konnte er zuerst einen Schuss von Fodor nicht festhalten. Raffaele De Falco kam frei zum Schuss. doch Lucini lenkte den Ball erneut in die Ecke und so blieb es beim knappen Sieg von Pergocrema.

Am nächsten Samstag, 15. November, steht für den FCS bereits das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Die Weiß-Roten treffen auswärts auf den punktegleichen Tabellendritten Cremonese.


FC Südtirol - Pergocrema 0:1 (0:1)

FC Südtirol: Stefania, Ortolan, Micheletti, Pasquetti, Windegger, Fodor, Gilardi (70. Crisci), Ciaghi, De Falco, Mariz (66. Fratton), Vinatzer (80. Marcadella)
Trainer: Maurizio Improta

Pergocrema: Lucini, Migliorati (57. Cecilli), Tobanelli, Magnè, Trovò, Bertoli, Vezzoli (65. Annone), Bergamelli, Anastasi, Angiulli, Santobuono
Trainer: Roberto Bonazzi

Schiedsrichter: Frisanco (Trient)

Tor: 0:1 Nicolò Vezzoli (10.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bursaspor
 
 
Di, 25. Juli 2017 - 18:00
 
Wiesen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.