Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti: FC Südtirol beendet Rückrunde mit 2:0-Derbysieg gegen Mezzocorona

Der FC Südtirol hat die Rückrunde der Nationalen Berretti-Meisterschaft mit einem 2:0-Derbysieg gegen Mezzocorona beendet. Wie vor einem Jahr, konnte sich die Mannschaft von Maurizio Improta auch heuer für die Nationale Endphase der Liga qualifizieren, wo sie auf Rimini und Arezzo treffen wird. Die Nationale Endphase, an der sich insgesamt 21 Mannschaften beteiligen, beginnt bereits am kommenden Samstag. Die Spielpaarungen werden am Dienstag ausgelost.
 
Am 26. und letzten Spieltag feierte der FCS seinen 15. Meisterschaftssieg. Fünf Spiele endeten Unentschieden, sechs Mal gingen die Weiß-Roten als Verlierer vom Platz. Mit nur 30 Gegentreffern verfügt der FCS über die zweitbeste Verteidigung der gesamten Meisterschaft. Auch im Derby gegen Mezzocorona blieb Torhüter David Covi unbezwungen. Der FCS hatte schon in der 10. Minuten eine Riesenchance in Führung zu gehen, Jonas Clementi traf aber nur die Querlatte. Vier Minuten später hatte Covi Glück, als ein Heber von Dino Dalpiaz knapp übers Tor ging. In der 37. Minute brachte Matteo Anderle mit einem herrlichen Treffer den FCS in Führung. Kurz vor der Pause wehrte Mezzocorona einen Schuss von Clementi auf der Linie ab. Auch die zweite Hälfte begann mit zwei guten Möglichkeiten für Ciaghi und Micheletti. In der 51. Minute hielt Fracalossi einen Schuss von Fodor. Sechs Minuten später flankte Fodor in die Mitte des Strafraumes, wo Martin Ciaghi (im Bild) mit einem Kopfball das 2:0 erzielte. In der 71. Minute setzte sich erneut der starke Fodor in Szene, als er einen Schuss von Donzelli auf der Linie abwehrte. Die letzte Möglichkeit vergab Fratton neun Minuten vor Spielende, als er allein vor Fracalossi das gegnerische Tor verfehlte. So blieb es beim 2:0-Sieg des FC Südtirol.


FC Südtirol - Mezzocorona 2:0 (1:0)

FC Südtirol: Covi, Holzner, Micheletti, Pasquetti, Rella, Fodor, Anderle, Piccoli (70. Crepaz), Clementi, Ciaghi (75. Mariz), Gilardi (77. Fratton)
Trainer: Maurizio Improta

Mezzocorona: Fraccalossi, Dell’Unto, Mochen, Garruto (62. Odorizzi), Moser, De Vito, Dellapè, La Forgia (71. Manente), Donzelli, Ziviani (58. Salamone), Dalpiaz
Trainer: Nello Santin

Schiedsrichter: Coppola (Trient)

Tore: 1:0 Matteo Anderle (37.), 2:0 Martin Ciaghi (57.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend