Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti: FC Südtirol bezwingt Monza auswärts 2:1

Die Berretti.Mannschaft des FC Südtirol ist am dritten Spieltag der Rückrunde auf die Siegerstraße zurückgekehrt: Die Mannschaft von Maurizio Improta bezwang nach dem 1:1-Unentschieden in Lecco und der überraschenden 0:1-Heimniederlage gegen Pro Sesto, auswärts den Tabellen-Siebten Monza mit 2:1-Toren. Für die Lombarden war es hingegen die erste Rückrunden-Niederlage nach zwei Siegen in Folge. Die beiden Treffer des FCS erzielten Walter Micheletti (im Bild) und Martin Ciaghi.
 
Mit diesem Sieg verteidigte Südtirol den zweiten Tabellenplatz hinter Pergocrema und revanchierte sich gleichzeitig bei Monza für die Vorjahresniederlage im Play-off-Viertelfinale. Die Weiß-Roten erwischten einen Traumstart und gingen bereits in der 6. Minute mit einem Kopfballtor von Walter Micheletti in Führung. Die Freude der FCS-Spieler dauerte aber nur 60 Sekunden, denn Nazareno Rossini glich gleich in der nächsten Aktion zum 1:1 aus. Anschließend vergaben Jonas Clementi und Jan Martin Vinatzer zwei gute Chancen ihre Mannschaft in Führung zu schießen. Besser machte es kurz vor der Pause Martin Ciaghi, der nach einer schönen Spielkombination mit Clementi Torhüter Fontana mit einem satten 20m-Schuss zum 2:1 bezwang. In der zweiten Hälfte kontrollierten die Weiß-Roten das Spiel und riskierten den Ausgleich nur in der 81. Minute, als Rossini einen Fehler der FCS-Abwehr nutzte, dann aber allein vor Stefania am FCS-Torhüter scheiterte. Stefania gelang es den Ball mit einer Glanzparade an den Pfosten zu lenken.

So blieb es beim 2:1-Sieg der Weiß-Roten. Am nächsten Samstag, 30. Jänner, ist der Tabellen-Zwölfte Brescia in Bozen zu Gast.


Monza - FC Südtirol 1:2 (1:2)

Monza: Fontana, Mandelli, Palomba, Severino, Rizzi, Gallicchio, Poltero (55. Bolchini), Lucchese, Rossini, Poletti, Nenadovic (73. Mureno)
Trainer: Carlo Muraro

FC Südtirol: Stefania, Rella, Micheletti, Piccoli, Windegger, Fodor, Anderle (84. Conci), Ciaghi, Clementi, Marcadella, Vinatzer
Trainer: Maurizio Improta

Schiedsrichter: Innocenti (Lodi)

Tore: 0:1 Walter Micheletti (56), 1:1 Nazzareno Rossini (7.), 1:2 Martin Ciaghi (42.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.