Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti: FC Südtirol holte in Lumezzane eine Punkt und steht in der Nationalen Endphase

Am vorletzten Spieltag der Nationalen Berretti-Meisterschaft hat der FC Südtirol auswärts in Lumezzane ein torloses Unentschieden erreicht und somit den Punkt geholt, den er brauchte, um sich, wie im Vorjahr, für die Nationale Endphase zu qualifizieren. Mit den Weiß-Roten schafften auch Pergocrema und Cremonese den Sprung unter die besten 21 Mannschaften der Liga. Vor der Nationalen Endphase trifft der FCS noch am kommenden Samstag, 17. April in Bozen im regionalen Derby auf Mezzocorona.
 
Trainer Maurizio Improta benötigte im Auswärtsspiel gegen Lumezzane einen Zähler, um sich für die Endphase zu qualifizieren. Der FC Südtirol riskierte deshalb nicht  allzu viel und brachte den Punkt sicher nach Hause. Trotzdem hatten die Weiß-Roten auch einige gute Torchancen, besonders in den ersten Spielminuten. Nach nur zwei Minuten musste Cornali einen Kopfball von Jonas Clementi auf der Linie retten. 120 Sekunden später traf der 17-jährige Stürmer mit einem satten Schuss die Querlatte. Anschließend wehrte Torhüter Alberti zwei Schüsse von Anderle und Fodor ab.  Die zweite Halbzeit begann mit zwei weiteren Möglichkeiten für Ciaghi und Clementi, die schon beim 2:1-Hinspielerfolg getroffen hatten. Die Hausherren wurden hingegen nur ein einziges Mal gefährlich, als zwölf Minuten vor Spielende Andreolli plötzlich allein vor David Covi (im Bild) auftauchte, dann aber  am Schlussmann des FCS scheiterte. So blieb es nach 90 Minuten beim torlosen Unentschieden.


Lumezzane - FC Südtirol 0:0

Lumezzane: Alberti, Cornali, Inverardi, Doali, Calafiore, Guagnetti, Salvi (75. Colombi), Minelli, Bonometti (68. Moretta), Djouf (55. Piccinelli), Andreoli
Trainer: Corrado Cortesi

FC Südtirol: Covi, Holzner (65. Gilardi), Micheletti, Pasquetti, Rella, Fodor, Anderle (65. Mariz), Ciaghi, Clementi, Marcadella, Vinatzer
Trainer: Maurizio Improta

Schiedsrichter: Amici (Bergamo)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.