Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti: FC Südtirol muss sich auswärts beim Tabellenletzten Feralpisalò mit einem 1:1-Unentschieden begnügen

Nach den beiden Siegen gegen Monza und Brescia, musste sich die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol am 5. Spieltag der Rückrunde auswärts beim Tabellenletzten Feralpisalò mit einem enttäuschenden 1:1-Unentschieden zufrieden geben. Die Weiß-Roten rutschen nach dieser Punkteteilung vom 2. und den 3. Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Pergocrema und Cremonese zurück. Am nächsten Samstag, 13. Februar, ist der Serie A-Ligist Milan beim FCS zu Gast.
 
In der Hinrunde hatte sich das Team von Maurizio Improta gegen Feralpisalò problemlos mit 3:1-Toren durchgesetzt. Am Samstag lief es jedoch nicht nach Wunsch. Nach nur sechs Minuten hatten die Lombarden bereits die erste Torchance, doch Daniel Holzner konnte gerade noch gegen Turra klären. In der 17. Minute die erste Möglichkeit für den FCS, den Schuss von Martin Ciaghi hielt Torhüter Gargallo. Eine Minute vor Seitenwechsel rettete dann Morè, nach einem Schuss von Jonas Clementi (im Bild), auf der Linie. Der 17-jährige Stürmer der Weiß-Roten vergab zu Beginn der zweiten Halbzeit zwei weitere gute Torchancen. In der 60. Minute brachte er nach einem schönen Pass von Marcadella seine Mannschaft 1:0 in Führung. Zehn Minuten vor Spielende glich Feralpisalò mit einem Freistoß von Andrea Di Bella, bei dem Covi nicht gut aussah, zum 1:1 aus. Spannend wurde es noch in der letzten Minute: Zuerst verschoss Jonas Clementi allein vor Gargallo, dann traf er den Pfosten und so blieb es beim 1.1-Unentschieden.


Feralpisalò - FC Südtirol 1:1 (0:0)

Feralpisalò: Gargallo, Broika (88. Castellini), Morè (65. Pinzoni), Ravelli, Versaci, Rinaldi, Tortelli, Di Bella, Turra, Lauricella, Forgioli (51. Cremonese)
Trainer: Alessandro Bazzani

FC Südtirol: Covi, Holzner (85. Crepaz), Micheletti, Piccoli (55. Pasquetti), Windegger, Rella, Fratton (48. Anderle), Ciaghi, Clementi, Marcadella, Vinatzer
Trainer: Maurizio Improta

Schiesdrichter: Perdetti (Brescia)

Tore: 0:1 Jonas Clementi (60.), 1:1 Andrea Di Belli (80.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Teramo   FC Südtirol
 
 
So, 19. Februar 2017 - 14:30
 
Teramo
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.