Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti: FC Südtirol - Pizzighettone 5:1

Gegen den FC Südtirol ist diesmal kein Kraut gewachsen.
 

BERETTI

FC SÜDTIROL-PIZZIGHETTONE 5-1
FC SÜDTIROL: De Petris, Mayr A. (36’ 2. HZ  Federspiel), Huber, Frendo, Hofer, Kiem (12’ 2. HZ  Hillebrand), Mayr T. (18’ 2. HZ  Pohl), Schwienbacher , Vegher, Larcher, Fink,Scavone. Trainer: Ton. Auswechselspieler: Corradin, Nardin, Galli.
PIZZIGHETTONE: Cucciari, Perotti (14’ 2. HZ  Dorigo), Maurizi, Turini, Alquanti, Bottini, Chiari, Maronese (22’ 2. HZ  Canciani), Rubino (28’ 2. HZ  Scaribìnzi), Seedorf, Balzarini. Trainer: Villa. 
SCHIEDSRICHTER: Bonadio di Bolzano
TORE: 13’ 1. HZ  Larcher, 15’ 1. HZ  Vegher, 23’ 1. HZ  Scavone, 41’ 1. HZ  Maronese, 8’ 2. HZ  Larcher, 42’ 2. HZ  Pohl.
Bozen – Pizzighettone versucht den FC Südtirol mit illustren Namen zu verunsichern, der Seedorf auf der Spielerliste ist tatsächlich der Bruder des AC Milan Spielers, aber die Weiß-Roten sind in zu guter Verfassung als dass psychologische Spielchen wirken würden. Auch Trainer Giuseppe Ton wartet mit Hofer und Scavone mit zwei älteren Spielern auf, aber vor allem mit einer taktischen Einstellung, mit der der Gegner nicht zu recht kommt.
In der 13. Spielminute geht der FC Südtirol in Führung. Larcher lenkt die Flanke von Fink mit dem Kpf ins Or ab.Nur 2 Minuten später doppeln die Weiß-Roten nach. Larcher erobert im Mittelfeld den Ball, spielt Vegher im Strafraum an und dieser hat eine Mühe den Torwart der Gäste zu überwinden.
In der 23. Spielminute stellen die Weiß-Roten auf 3:0. Mayr spielt den Ball in den Strafraum und Scavone trifft aus der Drehung.
In der 39. Spielminute kann sich Torwart Cucciari gegen Schwienbacher auszeichnen und holt dessen Schuss aus dem Kreuzeck.
Pizzighettone wacht darauf hin etwas auf und erzielt in der 41. Spielminute das Ehrentor. Maronese trifft aus einem Freistoß heraus.
In der 8. Spielminute der 2. HZ steht es 4:1 für den FC Südtirol. Huber legt auf für Fink und sein Zuspiel auf Larcher wird von letzterem verwandelt.
Der FC Südtirol bleibt aber weiter am Drücker und findet mit Scavone und Larcher weitere gute Möglichkeiten vor.
Kurz vor Spielende, in der 42. Spielminute fällt dann noch das 5:1 durch einen 30 m Schuss von Pohl.

 

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Vicenza Calcio
 
 
So, 29. Oktober 2017 - 14:30
 
Drusus-Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.