Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti: FC Südtirol verliert überraschend zu Hause gegen Rodengo Saiano 0:1

Am drittletzten Spieltag der Nationalen Berretti-Meisterschaft musste der FC Südtirol zu Hause eine überraschenden 0:1-Niederlage gegen den Tabellen-Sechsten Rodengo Saiano einstecken. Den Siegestreffer der Gäste erzielte Fabio Trainini in der 58. Spielminute. Mit dieser Niederlage fällt die Mannschaft von Maurizio Improta mit 46 Zählern wieder auf den dritten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Pergocrema (49 Punkte) und Atalanta (48) zurück.
 
Der FC Südtirol hatte schon im Hinspiel gegen Rodengo Saiano seine Mühe und kam über ein 0:0 nicht hinaus. Am Samstag musste Improta auf den gesperrten Spielmacher Martin Ciaghi und die verletzten Mariz und Windegger verzichten. Nach einer torlosen ersten Hälfte, hatten die Weiß-Roten zu Beginn der zweiten Halbzeit die erste Torchance mit Jonas Clementi, doch sein Schuss ging knapp daneben. In der 58. Minute brachte Trainini die Gäste nach einem schnellen Konter mit 1:0 in Führung. Drei Minuten später schoss Simone Fratton (im Bild) übers Tor. So blieb es beim knappen Sieg der Gäste. Für den FCS war es in der laufenden Meisterschaft die zweite Heimniederlage nach dem 0:1 Mitte Jänner gegen Pro Sesto.

Am kommenden Oster-Wochenende pausiert die Meisterschaft. Weiter geht es für den FCS am Samstag, 10. April mit dem Auswärtsspiel beim Tabellen-Elften Lumezzane. Das Hinspiel gewannen die Weiß-Roten in Bozen mit 2:1-Toren.


FC Südtirol - Rodengo Saiano 0:1 (0:0)

FC Südtirol: Covi, Holzner, Micheletti, Pasquetti, Rella, Windegger, Fodor, Anderle (58. Fratton), Piccoli, Clementi, Marcadella (82. Timpone), Vinatzer
Trainer: Maurizio Improta

Rodengo Saiano: Bresciani, Cristin, Sabotti (50. Calvera), Bettenzana, Bonardi, Carogna, Bosna, Eduam (60. Senaroli), Lai, Trainini (89. Peli)
Trainer: Aldo Maccarinelli

Schiedsrichter: Valente (Bozen)

Tor: 0:1 Fabio Trainini (58.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Bologna   FC Südtirol
 
 
Sa, 22. Juli 2017 - 17:00
 
Kastelruth - Laranz
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.