Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

BERRETTI-MANNSCHAFT FEIERT DEBÜT MIT HEIMUNENTSCHIEDEN

Die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol spielte in der ersten Halbzeit zu ängstlich, steigerte sich zwar in der zweiten Halbzeit, kam aber über ein torloses Unentschieden (0:0 der Endstand) beim ersten Meisterschaftsspiel nicht hinaus.
 

Die erste Halbzeit wurde zwar läuferisch und kämpferisch intensiv geführt, schöne Aktionen und Tormöglichkeiten waren aber auf beiden Seiten Mangelware.

 

Nach dem Wiederanpfiff vergab zuerst der sehr talentierte Decò eine gute Möglichkeit für die Mannschaft aus Brescia. In der 50. Minute profitierte Turra von einem Fehler von Trottner, der Decò einen schönen Pass in den Lauf servierte. Den Abschluss von Decò konnte FCS-Torhüter Covi aber abwehren. In der 62. Minute eröffnete sich dem FCS eine gute Möglichkeit. Im Strafraum kam es zu einem Kontakt zwischen Ravelli und Paulmichl - der Schiedsrichter ließ weiterlaufen – Concis Schuss wenige Meter vor dem Tor aus spitzem Winkel war zu schwach und genau in die Arme von Romano.  Die beste Möglichkeit bis dahin hatte erneut Decò, der einen Sololauf startete, die FCS-Spieler wie Fahnenstangen stehen ließ, aber alleinstehend vor Covi in diesem erneut seinen Meister fand. Im Gegenzug machte es Paulmichl nicht besser, auch er stand alleine vor dem Torhüter von Brescia, doch sein Abschluss ging am Tor denkbar knapp vorbei. Nach 90 Minuten endete die Partie 0:0-Unentschieden. Für die Schützlinge von Trainer Improta war es ein gewonnener Punkt, denn fast alle Spieler gehören dem Jahrgang 1993 an. Nur Torhüter Covi (IM BILD) und Crepaz gehören dem Jahrgang 1992 an. Feralpisalò trat mit Spielern an, die zum Teil ein bis zwei Jahre älter als die Südtiroler Spieler sind.

 

FC SÜDTIROL – FERALPISALÓ 0:0

Fc Südtirol: Covi, Rottensteiner, Nale, Crepaz, Trottner, Kaufmann, Conci, Bertoldi, Timpone, Paulmichl (ab 78. Parise), Obrist. Ersatz: Giardiello, Pasquazzo, Perathoner, Bertoli, Calì.

Trainer: Improta

Feralpisalò: Romano, Tortelli, Maestri, Mussetti, Ravelli, Versaci, Dehò, Mulè (36’st Calamaio), Turra, Lauricella, Decò. Ersatz: Crimini, Pizzamaglio, Bianchi, Brunori, Bartoli, Colosso).

Trainer: Baronchelli

Arbitro: Scaglia aus Arco Riva

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.