Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

„BERRETTI“ MANNSCHAFT: HEIMNIEDERLAGE GEGEN LECCO (2:3)

Durch die vielen Abwehrfehler der Weiß-Roten konnte sich Lecco gegen die Mannschaft um Maurizio Improta mit einem3:2 Sieg durchsetzen. Die erste Halbzeit endete 1:1.
 

Bereits in den ersten Spielminuten haben die Gegner starken Druck nach vorne ausgeübt und hatten gleich mehrer Torchancen, darunter jene von Parise und Inzaghi, jedoch der weiß-rote Schlußmann Pasquazzo war gleich zweimal mit einer Glanzparade zur Stelle. Kurz darauf sind es wieder die Gäste, die mehrere Torchancen ungenutzt lassen, wie der Eckballstoß von Moda und Bertani. In der 30. Spielminute, ganz unverhofft, der Führungstreffer der weiß-roten Mannschaft durch ein tolles Kombinationsspiel zwischen Bacher und Bedendo. In der 38. Spielminute erfolgt dann der Ausgleichstreffer durch einen Kopfball von Vozzo, welcher sich im weiß-roten Strafraum befand. In der 47. Spielminute geht Lecco erneut mit einem indirekten Eckballschuß von Inzaghi in Führung. Ein erneuter Abwehrfehler von Trottner und Parise ermöglicht den Gästen die Führung weiter auszubauen. Nur zehn Minuten später der dritte Treffer der Gegner durch Vozzo. Aber die Weiß-Roten haben nicht locker gelassen und tapfer weiter gekämpft. So ist es den Weiß-Roten noch in der 89. Spielminute gelungen den Abstand zu verringern und zwar mit einem großartigen Tor von Obrist. Für den Sieg hat es jedoch nicht gereicht und das Spiel endete 2:3 für Lecco.

 

FC SÜDTIROL – LECCO 2:3 (1-1)

FC Südtirol: Pasquazzo, Rottensteiner (ab 72. Perathoner), Parise, Bertoli, Trottner, Granzotto (ab 57. Giardiello), Obrist, Bacher (ab 46. Paulmichl), Timpone, Bedendo, Conci (im BILD).

Trainer: Improta

Lecco: Bua, Rocchi, Cozza, Redaelli, Prenna, Lurati (ab 33. Dell’Anna), Moda, Bertani (ab 78. Ripamonti), Inzaghi (90’ Aldegani), Vozzo, Rota.

Trainer: Mazza

Schiedsrichter: Monti aus Bolzano

Tore: 30. Bacher (1:0), 38. Vozzo (1:1), 47. Inzaghi (1:2), 57. Vozzo (1:3), 89. Obrist (2:3)

Verletzungsbedingt abwesend die weiß-roten Spieler Crepaz, Kaufmann, Bertoldi und Nale

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Teramo   FC Südtirol
 
 
So, 19. Februar 2017 - 14:30
 
Teramo
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.