Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti-Meisterschaft: Dritter Sieg in Folge für den FC Südtirol

Der FC Südtirol bleibt auch am 4. Spieltag der Rückrunde der nationalen Berretti-Meisterschaft ungeschlagen. Die Weiß-Roten setzten sich am Samstag zu Hause gegen Montichiari mit 1:0 durch und feierte den dritten Sieg in Folge. Den Siegestreffer erzielte Manuel Mariz (im Bild) mit einem Freistoß in der vierten Minute der Nachspielzeit. In der Tabelle belegt die Mannschaft von Maurizio Improta mit 25 Punkten den 7. Platz, während Montichiari mit 19 Zählern auf Rang 10 bleibt.
 
Das Hinspiel hatte der FCS auswärts in Montichiari klar mit 3:0 gewonnen. In der Zwischenzeit wurde die Mannschaft aus der Provinz Brescia komplett erneuert. Im Vergleich zum Hinspiel liefen am Samstag sieben neue Spieler in der Startelf von Montichiari auf. Die Gäste hatten in der ersten Hälfte die besseren Torchancen, doch FCS-Torhüter Matteo Pangrazzi wehrte zuerst zwei Freistöße von Marcheselli (18. Minute) und Saleri (23.) ab und rettete kurz vor der Pause auf Manera. Die beste Möglichkeit vergab jedoch Nicolas Santuari in der Nachspielzeit, als er allein vor Brignoli das gegnerische Tor verfehlte.

In der zweiten Hälfte dominierte der FCS das Spiel. Brignoli wehrte in den ersten zehn Spielminuten zwei gefährliche Freistöße von Nikola Iurcevic ab. In der 65. Minute streifte ein Distanzschuss von Mattia Laghi den Pfosten, gleich darauf vergab Hannes Fischnaller die mögliche Führung der Weiß-Roten. Spannend waren die letzten Spielminuten. In der 90. Minute lenkte Pangrazzi einen Schuss des ungarischen Stürmers Matyas Simon an den Pfosten. Eine Minute später verletzte sich Montichiari-Torhüter Alberto Briagnali bei einem Zusammenstoß mit Iurcevic und wurde von Vicenzo Viacava ersetzt. Der Reserveschlussmann der Gäste sah in der 49. Minute rot. Somit muss Verteidiger Zani ins Tor, der beim Freistoß von Manuel Mariz machtlos war und das 1:0 einstecken musste. Am kommenden Samstag pausiert die Berretti-Meisterschaft, weiter geht es am 21. Februar mit dem Spitzenspiel FC Südtirol - Milan.


FC Südtirol - Montichiari 1:0 (0:0)

FC Südtirol: Pangrazzi, Rosa, Micheletti (46, Ratschiller), H. Fischnaller, Ioris, Rifesser, Santuari, Laghi, Iurcevic, Mariz, Loncini
Trainer: Maurizio Improta

Montichiari: Brignoli (90. Viacava), Pozzali, Zani, Marcheselli (73. Soldi), Sonetti, Busi, Simon, Saleri, Orecchio, Manera, Vignotti (62. Pietroboni)
Trainer: Massimo Piccioli

Schiedsrichter: Angeli (Bozen)
Assistenten: Franconieri und Vasile (Bozen)

Tor: 1:0 Manuel Mariz (94.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.