Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Berretti-Meisterschaft: FC Südtirol gewinnt auswärts gegen Rodengo Saiano 2:1

Am 16. Spieltag der nationalen Berretti-Meisterschaft gewann der FC Südtirol auswärts gegen den Tabellen-Fünften Rodengo Saiano mit 2:1-Toren und feierte den dritten Sieg in Folge. Beide Treffer der Weiß-Roten erzielte der 18-jährige Mittelfeldspieler Manuel Mariz (im Bild). Mit diesem Sieg klettert die Mannschaft von Maurizio Improta in der Tabelle auf 22 Zählern und belegt den 7. Platz, während Rodengo Saiano bei 24 Punkten bleibt.
 
Der FC Südtirol spielte heute groß auf und revanchierte sich für die 1:2-Heimniederlage in der Hinrunde, als Rodengo Saiano mit viel Glück das Spiel in der 3. Minute der Nachspielzeit für sich entschied. Heute hatten die Weiß-Roten bereits in der 3. Minute die erste Tormöglichkeit, doch Rizzola konnte den Schuss von Iurcevic in die Ecke lenken. In der 16. Minute verfehlte Andreas Ratschiller das Tor der Gastgeber nur knapp. Acht Minuten später präsentierte sich der eingewechselte Gaetano Gaudio allein vor Rizzola, überspielte ihn, schoss dann aber übers Tor. In der 29. Minute ging Rodengo Saiano überraschend mit einem Schuss von Omar Turetti von der Strafraumgrenze in Führung. Schon in der 44. Minute gelang dem FCS jedoch der Ausgleich. Santuari bekam von Loncini den Ball, flankte in die Mitte und Manuel Mariz zog aus rund 15 Metern zum 1:1 ab. Eine Minute später traf Mattia Laghi den Pfosten.

Auch die zweite Hälfte begann mit einem Pfostenschuss von Vinatzer. In der 60. Minute traf der FCS zum dritten Mal Aluminium, diesmal ging der Schuss von Santuari an die Querlatte. In der 75. Minute klappte es dann doch noch: Manuel Mariz verwandelte nach einem Handfoul von Riboli im Strafraum, den Elfmeter zum verdienten 2:1-Endstand. Am kommenden Samstag, 7. Februar, empfängt der FC Südtirol in Bozen Montichiari.


Rodengo Saiano - FC Südtirol 1:2 (1:1)

Rodengo Saiano: Rizzola, Casali (80. Bertoli), Bracca (72. Musico), Bettenzana, Riboli, Facchi (55. Caldera), Contenti, Salamoni, Guarneri, Turetti, Bianchi
Trainer: Aldo Maccarinelli

FC Südtirol: Covi, Ratschiller, Micheletti, Loncini, Rosa, Rifesser, Santuari, Laghi, Iurcevic (19. Gaudio), Mariz, Vinatzer
Trainer: Maurizio Improta

Schiedsrichter: Lo Cicero (Brescia)
Assistenten: D’Occhio (Bergamo), Soregoroli (Cremona)

Tore: 1:0 Omar Turetti (29.), 1:1 Manuel Mariz (44.), 1:2 Manuel Mariz (75., Elfmeter)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.