Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

BERRETTI - REAL VICENZA Samstag um 14.30 Uhr in der Sportzone Pfarrhof

Neben der Profimannschaft, die in Pavia den fünften Sieg in Folge anpeilt, wollen auch die drei nationalen Jugendteams gute Leistungen erzielen. Dabei gibt Max Caliari, neu Trainer der Berretti-Mannschaft, sein Heimdebüt und trifft am Samstag auf Real Vicenza. Auch die B-Jugend agiert in Bozen (Cittadella), während die nationale A-Jugend auswärts auf Padova trifft.

BERRETTI: an diesem Samstag, 18. Januar trifft das Team des neuen Trainer Massimiliano Caliari zu Hause auf den 11-platzierten Real Vicenza. Die Jungs um Kapitän Lukas Obkircher sind seit vier Spielen sieglos und konnten in diesen Begegnungen gerade mal zwei Punkte holen. Am letzten Samstag schienen alle Zeichen auf Sieg, doch in den Schlussminuten konnte Gegner Brescia das 2:0 in ein Remis umwandeln. Auch das vorletzte Match absolvierten die Weißroten auswärts und gerieten dabei gegen Tabellenführer Mantova mit 3:0 unter die Räder. Trotzdem ist die bisherige Saison von Melchiori & Co. mehr als positiv. Neun Spiele gewannen die Berretti und an diesem Sonntag soll Sieg 10 her. Das Spiel beginnt um 14.30 Uhr in der Sportzone Pfarrhof
A-JUGEND: Die nationale A-Jugend trifft an diesem Sonntag, 19. Januar auswärts auf Padova. Nach fünf Niederlagen in Folge konnte das Team von Trainer Morabito am letzten Wochenende auf dem Pfarrhof einen 4:1 Sieg bejubeln. Für die Weißroten war es der insgesamt fünfte Sieg in dieser Saison. Damit haben sich Oberkalmsteiner – er erzielte einen Doppelpack - & Co. auf den siebten Rang vorgeschoben und in Padua soll „Kontinuität in der Leistung ersichtlich sein. Dann stimmt auch das Resultat.“ erzählte uns Trainer Giampaolo Morabito. Das Hinspiel endete übrigens 0:0.
B-JUGEND: Auch die nationale B-Jugend konnte durch Tore von Straudi und Galassiti auswärts in Venedig gewinnen. Damit ist die Mannschaft von Coach Arnold Schwellensattl weiterhin auf dem Weg ein ernstes Wort um den Meisterschaftssieg mitzureden. Mit nur drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Vicenza und noch der gesamten Rückrunde zu absolvieren ein konkretes Ziel für Tappeiner & Co. An diesem Sonntag, 19. Jänner treffen die Weißroten zu Hause auf Cittadella. Die dunkelroten sind mit 23 Punkten sieben Punkte hinter dem FCS angesiedelt und befinden sich auf Rang 7 der Tabelle. Das Match beginnt um 11.30 Uhr auf dem Bozner Pfarrhof.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Imolese
 
 
Sa, 22. Dezember 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.