Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

"BERRETTI" SIND AUCH AUSWÄRTS ERFOLGREICH UND BESIEGEN REGGIANA 0:2

In Reggio Emilia profitierten beide Mannschaften von einer Regenpause, die die ganze Partie über anhielt. Dafür war das Spielfeld eine einzige Schlammlandschaft.
In der ersten Halbzeit verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Die Weißroten hatten mehrere gute Chancen, scheiterten aber im Abschluss. Reggiana hatte in der 32. Minute den Führungstreffer auf dem Fuß, als Magri alleine vor dem Tore stand, aber über die Latte hinausschoss.
In der 2. Halbzeit stellte Mister Caliari sein System um und zog Tessaro mehr in die Mitte. Dadurch entstand ausreichend Raum für schnelle Angriffe, die in der 65. Minute zum Erfolg führten. Tessaro schoss den FC Südtirol unhaltbar zur Führung und legte in der 85. Minute noch eins drauf. Nach einer Hereingabe von rechts traf er zum 0:2 Endstand für die Weißroten, die in einem schwierigen Spiel wichtige Punkte für die Meisterschaft sammeln konnten.
REGGIANA – FC SÜDTIROL 0:2 (0:0)
Reggiana: Simonazzi, Crepaldi (30. Melis), Calara, De Simone, Casolari, Ascari (70. Zannini), Varetto, Parmiggiani, Magri, Iori (55. Bulay).
Trainer: Davide Ballugari
FC Südtirol: Töchterle, Dipoli, Zimmerhofer, Obkircher, Rella, Malfertheiner, Tessaro, Melchiori, Lattanzio (80. Di Nolli) Cremonini, Proch (85. Gennaccaro).
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 65. Tessaro 0:1, 85. Tessaro 0:2.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.