Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

"BERRETTI" SIND ZURÜCK UND SCHLAGEN SAMBONIFACESE 0:2!

Der Ausflug nach Verona hat sich für die Berretti gelohnt. In einer starken Partie sicherten sie sich den ersten Sieg seit sechs Spielen in Folge und haben eine gute Gesamtleistung gezeigt. Matchwinner ist Bacher mit zwei sehenswerten Toren.
 
Von Anfang an spielten die Weiß-Roten auf Sieg und drängten Sambonifacese rasch in die Defensive. In der 8. Minute erobert Eisenstecken den Ball im Mittelfeld und gibt ich an Bacher weiter. Dieser spielt den Gegner Messina eiskalt aus und platziert nach einem Lauf von über 20 Metern den Ball präzise an den Innenpfosten zur 0:1 Führung für den FCS.
Sambonifacese kommt nicht ins Spiel und verdankt in der 21. Minute nur einem Fehler von Bacher, der vor dem leeren Tor nicht rechtzeitig abzieht, keinen weiteren Treffer. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit macht Bacher seinen Fehler wieder gut, in dem er eine lange Flanke von Parise annimmt und mit dem Kopf zum 0:2 verwandelt.
In der 2. Halbzeit lässt der FCS dann nichts mehr anbrennen und ist bemüht, das Ergebnis sicher nach Hause zu bringen. Das Spiel endet erwartungsgemäß mit 0:2. Die Mannschaft hat sich als sehr sicher gezeigt, mit guten persönlichen Einzelleistungen der Spieler.

SAMBONIFACESE - FC SÜDTIROL 0:2 (0:2)
Sambonifacese: Dussati, Rigetti, Bertold, Cherubini, Messina, Ebothé, Cechin, Tondell, Saroncelli, Pegali (67. Castagnaro), Colonego (74. Bigotto).
Trainer: Voghin
FC Südtirol: De Martino, Parise, Nale (20. Betta), Bertoldi, Boscolo, Giardiello, Dentice, Eisenstecken, Bacher, Bedendo, Valon (77. Aquino).
Trainer: Maurizio Improta
Schiedsrichter: Spezzati aus Padua
Tore: 8. Bacher (0:1), 45.+1 Bacher (0:2)
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend