Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

BERRETTI SPIELEN IN NOVARA, U17 UND U15 HINGEGEN ZUHAUSE

An diesem Wochenende – genauer gesagt am Samstag, den 1. Dezember und Sonntag, den 2. Dezember – ist die Berretti-Mannschaft der Weiß-Roten erneut im Piemont im Einsatz – dieses Mal geht es gegen Novara. Die Unter 17 und die Unter 15 spielen vor heimischer Kulisse gegen die gleichaltrigen Teams von Ravenna.

BERRETTI.
Die Berretti-Mannschaft ist seit vier Partien ungeschlagen, man erzielte zwei Siege gegen Pro Vercelli und Pro Piacenza und holte zwei Unentschieden gegen Renate und Gozzano – beide Male kassierte man in der Nachspielzeit nach einer Führung noch den Ausgleich. Das Team von Mister Toccoli ist an diesem Samstag, den 1. Dezember, erneut auswärts im Einsatz und dies erneut im Piemont – dieses Mal gastiert man bei Novara. Die Weiß-Roten sind zurzeit mit zehn Punkten Tabellenachter und liegen deshalb sieben Punkte hinter Novara, das zurzeit auf Tabellenplatz 3 rangiert. Der Anstoß erfolgt um 14:30 Uhr.

UNTER 17.
Die Unter 17 konnte zuletzt ihre alleinige Tabellenführung verteidigen – trotz des Unentschiedens am vergangenen Sonntag in San Marino hat man immer noch vier Punkte Vorsprung auf Pordenone. Die Formation unter der Leitung von Mister Leonardo Ventura – welche nach zehn Spielen eine beeindruckende Bilanz von sieben Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage (ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten Pordenone) vorweisen kann – empfängt an diesem Sonntag, den 2. Dezember, im heimischen FCS Center (mit Anpfiff um 11 Uhr) Ravenna, welches mit 15 Zählern acht weniger als die Weiß-Roten aufweist und auf der fünften Tabellenposition rangiert.

UNTER 15.
Nachdem man dank des Remis in San Marino wieder punkten konnte, jedoch seit nun fünf Spielen auf einen Sieg wartet, in denen man lediglich zwei Punkte holen konnte, trifft das Team von Mister Baiocchi an diesem Sonntag, den 2. Dezember, auf dem Kunstrasenplatz der Sportzone Pfarrhof in Bozen (mit Anpfiff um 11:30 Uhr) auf das gleichaltrige Team aus Ravenna, welches zurzeit – punktegleich mit den Weiß-Roten – mit 14 Zählern auf dem sechsten Tabellenplatz liegt.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Rimini
 
 
Sa, 23. Februar 2019 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.