Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Bitteres Unentschieden für den FC Südtirol

Das Abstiegsduell zwischen dem FC Südtirol und Pro Vercelli endete am Samstag Nachmittag im Bozner Drusus-Stadion 1:1-Unentschieden. Die Weiß-Roten, die in der 68. Minute mit Manuel Fischnaller in Führung gegangen waren, konnte den Vorsprung nicht bis zum Ende des Spieles halten, obwohl sie nach dem Ausschluss von La Marca mit einem Spieler mehr auf dem Feld standen. Fabbrini schoss in der 74. Minute nach einem Verteidigungsfehler das 1:1. Beide Mannschaften haben nun 22 Punkte in der Tabelle.
 
Der FC Südtirol musste ohne den gesperrten Verteidiger Giovanni Serao auskommen. Außerdem fiel kurz vor Spielbeginn Andrea Ghidini aus. In den ersten Spielminuten wirkten beide Teams nervös und angespannt. Die erste gute Möglichkeit fand in der 7. Minute Mauro Belotti vor, der einen Freistoss von Campo knapp über die Querlatte köpfelte. In der 16. Minute versuchte es erneut der Linksaußen der Weiß-Roten mit einem präzisen Pass auf Rossi im Strafraum, doch Schiedrichter Stefanini unterbrach die Aktion wegen eines Fouls des FCS-Spielers. In der 22. Minute meldete sich Pro Vercelli zu Wort. Torhüter Trini musste sich mächtig strecken, um den Schuss von Marco Didu in die Ecke zu lenken. Gleich darauf hielt Castagnone einen Freistoss von Campo. Der Gäste-Torhüter wehrte auch noch zwei gefährliche Schüsse von Luca Lomi und Simon Rossi ab. Kurz vor der Pause hatte Pro Vercelli eine Riesenchance in Führung zu gehen, Hans Rudi Brugger konnte aber noch auf der Torlinie retten.
 
Die zweite Hälfte begann mit den Gästen im Angriff. Nach wenigen Sekunden testete Fabbrini FCS-Schlussmann Trini. In der 53. Minute streifte ein Freistoss von Ambrosoni die Querlatte. In der 55. Minute versuchte es Manuel Fischnaller, seine Flanke in den Strafraum fand aber keinen Abnehmer. Trainer Alessandrini brachte dann erstmals den 20-jährigen Stürmer Matteo Di Piazza. In der 68. Minute ging der FC Südtirol in Führung: Eine Flanke von Campo von rechts kam direkt zu Manuel Fischnaller, der im Strafraum einen Gegner ausspielte und zum 1:0 einschoss. Für den 17-Jährigen aus Signat war es bereits das vierte Saisontor. Zwei Minuten später sah Rosario La Marca gelb-rot und die Partie schien für den FCS gelaufen zu sein. Pro Vercelli steckte aber nicht auf und kam in der 74. Minute mit Andrea Fabbrini, der eine Unsicherheit der FCS-Abwehr ausnutzte, zum 1:1. Die Weiß-roten warfen dann zwar alles nach vorne, zu einem Treffer reichte es aber nicht mehr. In der Nachspielzeit verletzte sich auch noch Hans Rudi Brugger. Der 29-jährige Psairer musste nach einem Schlag ins Gesicht vom Platz getragen werden. So blieb es beim 1:1. Sowohl der FCS als auch Pro Vercelli müssen weiterhin um den Klassenerhalt bangen.


Bild 1: Andrea Briglia und Marco Didu
Bild 2: Thomas Veronese und Jose Luis Colman Castro
Bild 3: Simon Rossi


FC Südtirol - Pro Vercelli 1:1 (0:0)

FC Südtirol: Trini, Brugger, Veronese, Lomi, Belotti, Kiem, Rossi (59. Di Piazza), Briglia (64. Bacher), M. Fischnaller, Scavone (82. Speziale), Campo; Ersatz: Favaretto, Vianello, Dalpiaz, Fink
Trainer: Marco Alessandrini

Pro Vercelli: Castagnone, Colman, Mariani, Ambrosoni, Bandirali (39. Magrin), Labriola, Lo Bosco (73. Altobelli), La Marca, Fabbrini (85. Ciolli), Dudu, Chiaretti; Ersatz: Randazzo, Canino, Carini, Bettini
Trainer: Gianfranco Motta

Schiedsrichter: Giacomo Stefanini (Livorno)
Assistenten: Maurizio Stefanelli (Empoli), Giovanni D´Amore (Prato)

Tore: 1:0 Manuel Fischnaller (68.), 1:1 Andrea Fabbrini (74.)

Gelbe Karten: 20. Bandirali, 25. Chiaretti, 26. La Marca, 71. Campo
Rote Karte: 70. La Marca (gelb/rot)

 

Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 23. Spieltag (Sonntag, 22. Februar 2009)
 
FC Südtirol - Pro Vercelli 1:1 (am Samstag gespielt)
1:0 Manuel Fischnaller (68.), 1:1 Fabbrini (74.)
Alessandria - Varese 1:1
1:0 Aparicio (15.), 1:1 Crocetti (83.)
Canavese - Sambonifacese 0:2
0:1 Altinier (74.), 0:2 Cacciatori (89.)
Carpenedolo - Pizzighettone 1:1
0:1 Ghezzi (72), 1:1 Zubin (82., Elfmeter)
Como - Alghero 1:0
1:0 Kalambay (93.)
Itala San Marco - Ivrea 1:0
1:0 Pereira (70.)
Montichiari - Mezzocorona 0:0
Olbia - Valenzana 1:0
1:0 Giglio (50.)
Rodengo Saiano - Pavia 1:1
0:1 Carbone (10.), 1:1 Sandrini (74.)

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 23. Spieltag
 
1. Varese 42 Punkte
2. Rodengo Saiano 39
3. Alessandria 39
4. Olbia 39
5. Sambonifacese 39
6. Como 38
7. Canavese 35
8. Pavia 33
9. Ivrea 30
10. Itala San Marco 29
11. Valenzana 27
12. Mezzocorona 26
13. Carpenedolo 25
14. Montichiari 25
15. FC Südtirol 22
16. Pizzighettone 22
17. Pro Vercelli 22
18. Alghero 20

 

 
 
Bitteres Unentschieden für den FC Südtirol
Bitteres Unentschieden für den FC Südtirol
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.