Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

BRANCA: "WIR HÄTTEN ES UNS VERDIENT"

An diesem Sonntag, den 24. April, gastiert Alessandria Calcio im Drusus-Stadion von Bozen. In den Reihen der „Grigi“ spielen mit Manuel Fischnaller, Simone Branca, Manuel Marras und Riccardo Bocalon vier Ex-FCS-Spieler, die mit Alessandria unbedingt die Play offs erreichen wollen.
 
Für die vier Jungs wird es ein spezielles Spiel. An diesem Sonntag, den 24. April, kehren sie ins Drusus-Stadion zurück, in welchem sie selbst kurz (Bocalon und Marras) oder länger (Fischnaller und Branca) im Trikot des FC Südtirol dem Ball hinterherjagten. An Gänsehaut und Bauchkribbeln nicht fehlen wird es vor allem Fisch, Marras und Branca. Die Drei spielten noch letztes Jahr in den Reihen der Südtiroler und wollen nun mit Alessandria in die Serie B. Wir haben Ihnen drei Fragen gestellt, um zu verstehen, wie die Emotionen und Erwartungen im Hinblick auf das Match gegen ihren Ex-Club stehen. Heute ist Simone Branca, Mittelfeldspieler , Jahrgang 1992, an der Reihe.

1)Was ist die schönste Erinnerung an deine Zeit beim FC Südtirol?


Meine schönste Erinnerung ist sicherlich die Saison mit dem Play off-Finale in Vercelli. Auch wenn es schlussendlich nicht zum Aufstieg reichte, hatten wir ein tolles Team und haben schöne Momente miteinander verbracht.

2) Wie wichtig war der FC Südtirol für dich und deine Karriere?

Ich habe dem FC Südtirol sehr viel zu verdanken. Vor allem dem Sportdirektor Luca Piazzi, der mich unbedingt nach Bozen holen wollte. Dank gebührt dem ganzen Club, denn ohne ihn wäre ich fußballerisch und menschlich nicht so weit wie ich es heute bin.

3) Auf wen freust du dich besonders, wenn du das Stadion als Gegner betreten wirst?


Auf all meine Ex-Teamkollegen, welche ich eigentlich immer noch des Öfteren höre. Zudem freue ich mich auf das Wiedersehen mit dem Präsidenten, Geschäftsführer, Sportdirektor, aber auch mit dem einzigartigen Michele Soldà, Luca Palmino, Emiliano Bertoluzza, Fabio Trentin und Michele Zambaldi. Das sind alles Personen, welche mir viel gegeben haben und die mir viel bedeuten.

 

.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.