Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

„Calcioscommesse“: das Urteil der zweiten Instanz

Heute hat der Bundesgerichtshof die Urteile im italienischen Fußball-Wettskandal veröffentlicht.
 

Dabei hat der Bundesgerichtshof in zweiter Instanz nachfolgende Maßnahmen gegen die Vereine, die im Kreis B der 1. Division Lega Pro 2011/2012 spielen, also im Kreis des FC Südtirol angeordnet:


1. U.S. ALESSANDRIA CALCIO 1912 S.r.l.: Rückstufung auf den letzten Tabellenplatz in der 1. Division Lega Pro, Kreis A, in der Saison 2010/2011;

2. U.S. CREMONESE S.p.a.: 6 Strafpunkte in der aktuellen Meisterschaft 2011/2012 im Kreis B der 1. Division Lega Pro und die Zahlung von 30.000,-- Euro Strafe;

3. PIACENZA F.C. S.p.a.: 4 Strafpunkte in der aktuellen Meisterschaft 2011/2012 im Kreis B der 1. Division Lega Pro und die Zahlung von 50.000,-- Euro Strafe;

4. SPEZIA CALCIO S.r.l.: kein Strafpunkt

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend