Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Cuneo und FC Südtirol trennen sich 1:1

Am 31. Spieltag der Serie C2, Gruppe A, musste sich der FC Südtirol in Cuneo mit einem 1:1 begnügen und liegt nun in der Tabelle auf dem 14. Platz und damit erstmals in dieser Saison auf einem Playout-Rang. Vom 13. Platz, welcher den Klassenerhalt garantieren würde, trennt die Weiß-Roten jedoch lediglich ein einziger Punkt. Gegen Cuneo gingen die Mannen von Trainer Aldo Firicano in der 15. Minute durch ein Traumtor von Marco Benvenuto mit 1:0 in Führung, kassierten aber fünf Minuten vor Spielende das 1:1 durch einen Foulelfmeter von Chiaria.
 
Cuneo erwischte den besseren Start und erarbeitete sich mit Garavelli gleich zu Beginn zwei gute Tormöglichkeiten (4. und 7. Minute). In Führung gingen aber die Gäste aus Südtirol. Nach einem weiten Einwurf von Thomas Veronese überlistete Marco Benvenuto Cuneo-Schlussmann Ivaldi mit der Hacke zum 1:0. In der Folge zeigten sich die Hausherren besonders bei Standardsituation brandgefährlich. Emiliano (30.), Cristini (41.) und Scapini (46) scheiterten per Kopf jeweils nach Eckbällen von Panepinto entweder am aufmerksamen Andrea Servili oder trafen das Tor nicht.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Marco Benvenuto nach einer Unachtsamkeit von Feliciello das 2:0 auf seinem rechten Fuß, doch Ivaldi konnte seinen Schuss abwehren. Der Druck der Hausherren wurde stärker. In der 63. Minute scheiterte Scapini aus guter Position an Servili, fünf Minuten später streifte ein Freistoß des eingewechselten Riva den Pfosten. In der 74. Minute hatte der FCS auch das Glück auf seiner Seite, als Chiaria zunächst den Pfosten traf und Hans Rudi Brugger den Nachschuss von Fiumicelli gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Fünf Minuten vor Schluss die spielentscheidende Szene: Marcelo Veron kann aus einer guten Kontermöglichkeit kein Kapital schlagen, im Gegenstoß entscheidet der Schiedsrichter nach einem Zusammenstoß zwischen Mauro Calvi und Cristini auf Elfmeter für die Gastgeber. Den fälligen Strafstoß verwandelte Chiaria sicher zum 1:1-Endstand.

Im Bild: Cuneo-Mittelfeldspieler Garavelli und Mauro Calvi


Cuneo - FC Südtirol 1:1 (0:1)

Cuneo: Ivaldi, Emiliano, Schettino, Doardo (46. Riva), Feliciello, Cristini, Ferrari, Panepinto (62. Fiumicelli), Chiaria, Garavelli, Scapini; Ersatz: Cravero, Gattari, Madrigrano, Niada, Colombo
Trainer: Bortolas

FC Südtirol: Servili, Brugger, Veronese, Calvi, Bianchini, Bova, Benvenuto (83. Carfora), Scarnato, Veron, Scavone (93. Mair), Ghidini (79. Rossi); Ersatz: Chiappa, Kiem, Dalpiaz, Mayr
Trainer: Firicano

Tore: 0:1 Benvenuto (15.), 1:1 Foulelfmeter Chiaria (85.)

Schiedsrichter: Giacomelli (Triest)
Linienrichter: Pastro (Castelfranco Veneto), Visentini (Cervignano)

Gelbe Karten: Doardo, Emiliano, Feliciello, Ghidini

 

Alle Spiele der 31. Runde Serie C2 (Sonntag, 13. April 2008)

Cuneo -FC Südtirol 1:1
0:1 Benvenuto (15.), 1:1 Chiaria (83, Elfmeter)
Canavese - Pergocrema 0:3
0:1 Facchetti (17.), 0:2 Facchetti (33.), 0:3 Facchetti (80.)
Caravaggese - Nuorese 2:2
0:1 Taua (55.), 0:2 Medda (62.), 1:2 Tagliente (65., Elfmeter), 2:2 Panzeri (90.)
Mezzocorona - Pizzighettone 2:1
1:0 Baido (30.), 2:0 Baido (42.), 2:1 Biava (87.)
Pavia - Valenzana 2:1
1:0 Torri (5., Elfmeter), 1:1 Antonelli (12.), 2:1 Torri (18.)
Pro Vercelli - Lumezzane 2:0
1:0 Vasoio (4.), 2:0 Vasoio (40.)
Rodengo Saiano - Olbia 3:1
1:0 Bonomi (55.), 2:0 Bonomi (60.), 3:0 Pinato (72., Elfmeter), 3:1 Castricato (75.)
Sassari Torres - Carpenedolo 2:0
1:0 Frau (32., Elfmeter), 2:0 Frau (83.)
Varese - Ivrea 1:1
1:0 Dos Santos (33.), 1:1 Bertani (58.)


Serie C2-Tabelle nach dem 31. Spieltag

1. Pergocrema 52 Punkte
2. Carpenedolo 50
3. Lumezzane 48
4. Rodengo Saiano 47
5. Sassari Torres 45
6. Mezzocorona 45
7. Ivrea 44
8. Nuorese 44
9. Pro Vercelli 43
10. Canavese 43
11. Olbia 43
12. Varese 41
13. Pavia 41
14. FC Südtirol 40
15. Cuneo 36
16. Caravaggese 30
17. Valenzana 27
18. Pizzighettone 26

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend