Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DAS PROGRAMM UNSERER JUGENDTEAMS

Am kommenden Wochenende werden alle drei nationalen Jugendteams des FC Südtirol versuchen, auf dem Rasen ihre jeweiligen Gegner zu schlagen. Den gleichen Gegner wie die erste Mannschaft erwartet das Berretti-Team von Max Caliari. Die Junioren treffen am Samstag auf Real Vicenza, während A-Jugend und B-Jugend am Sonntag auf Modena und Pordenone treffen.

BERRETTI: Kapitän Daniel Gasser und seine Mitspieler mussten am vergangenen Samstag die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Doch gegen den großen AC Mailand konnten die Jungs von Coach Caliari gut mithalten und schafften nach dem frühen Rückstand mit Matthias Gasser den 1:1 Ausgleich. Die Niederlage fiel mit dem 4:1 etwas hoch aus, doch die jungen Wilden befinden sich auch trotz der Nullrunde weit oben in der Tabelle. Zuvor hatten die Weißroten drei Siege gegen San Marino, Mantova und Reggiana bejubeln können. An diesem Samstag, 18. Oktober sind die 17-jährigen um 15 Uhr in Vicenza bei Real Vicenza zu Gast. Der Gegner konnte bisher nur zwei Punkte holen.
A-JUGEND: 9 Tore erzielt, 1 Tor kassiert. Vier Siege in fünf Spielen. Erster Tabellenplatz. Diese Fakten können sich sehen lassen. Die A-Jugend national liegt zu Recht auf dem ersten Tabellenplatz, denn der Start der Buaben in diese Saison kann sich als Gelungen bezeichnen. Die Jungs von Coach Giampaolo Morabito gewannen ihre Partien gegen Bologna (1:4), Venezia (2:0), Bassano (1:0) und Spal (2:0) und ließen nur gegen Mantova (0:0) zwei Punkte liegen. An diesem Sonntag wollen die Weißroten in Modena ihren Erfolgslauf fortsetzen. Um 15 Uhr treffen Orsolin (3 Treffer in den letzten beiden Begegnungen) und seine Mitspieler auf die Siebtplatzierten.
B-JUGEND: die Mannschaft, welche vom Trientner Coach Salvo Leotta trainiert wird, wartete immer noch auf den ersten Sieg in dieser Saison. Zuhause soll es an diesem Sonntag, 19. Oktober um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in der Sportzone Pfarrhof soweit sein. Bisher sammelte man zwei Punkte in vier Spielen. Der Gegner Pordenone befindet sich mit 9 Punkten und drei Siegen auf Rang 3. Auf geht`s Jungs!
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.