Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DAS WOCHENENDE UNSERER JUGENDMANNSCHAFTEN

Neben dem Heimspiel der ersten Mannschaft gegen die Mannschaft aus Vicenza, mit unserem Ex-Stürmer Piergiuseppe Maritato, sind auch die Spieler der Berretti im Einsatz. Am Samstag, 8. März um 14:30 Uhr trifft die Truppe von Mister Massimiliano Caliari auf Virtus Vecomp. Die Mannschaft aus Verona belegt zurzeit den Tabellenplatz dreizehn. Eine Pause hingegen legen die Teams der nationalen A- und B-Jugend ein.

BERRETTI: Das letzte Spiel konnte die Mannschaft des FC Südtirol gegen Feralpisalo mit 1-0 für sich entscheiden, Goldtorschütze war Davide Cremonini. Von den letzten sieben Spielen konnte der FCS sechs Spiele gewinnen, einziger Ausrutscher war die Auswärtsniederlage gegen Vicenza. Die Truppe um Kapitän Obkircher nimmt derzeit den dritten Tabellenrang ein, mit nur 4 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze. Zudem stellt die Berretti des FC Südtirol den zweitbesten Sturm der Liga, in 22 Spielen mussten die gegnerischen Tormänner 54 Mal hinter sich greifen. Diesen Samstag, 8 März, treffen die weißroten zu Hause (Talfer B) um 14:30 Uhr auf die Mannschaft von Virtus Vecomp. Die Mannschaft aus Verona ist im unterem Viertel der Tabelle angesiedelt und hat 31 Punkte weniger auf dem Konto. Im Hinspiel kam die Mannschaft von Coach Caliari trotzdem nicht über ein 1-1 hinaus.
In der laufenden Saison konnten die weißroten bereits 15 Siege einfahren, gegen Brescia (4:3), Real Vicenza (0:3 am grünen Tisch), Castiglione (2:0), Reggiana (2:1), Lumezzane (1:2), Spal (0:5), FeralpiSalò (4:1), Bassano (2:1), Unione Venezia (4:0), Real Vicenza (6:0), Castiglione (5:2), Reggiana (0:2), Lumezzane (2:1), Spal (6:2) und FeralpiSalò (0:1). Drei Mal endete ein Spiel Unentschieden (gegen Virtus Vecomp, Delta Porto Tolle e Brescia) und vier Mal mussten die Berretti als Verlierer den Platz verlassen (gegen Vicenza 0:4, Albinoleffe 2:0, Mantova 3:0 und wieder gegen Vicenza 1:0).
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend