Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DAS WOCHENENDE UNSERER NATIONALEN JUGENDMANNSCHAFTEN

Nach der Ruhepause, die die A- und B-Jugend National in der letzten Runde eingelegt haben, laufen alle drei nationalen Jugendmannschaften des FC Südtirol an diesem Wochenende wieder vollzählig auf. Am Samstag treten die Berretti in Bergamo im Spitzenspiele gegen Albinoleffe an. Am Sonntag spielt die B-Jugend auswärts gegen Bassano und die A-Jugend empfängt in Bozen Venedig.

BERRETTI: das Team von Trainer Alfredo Sebastiani hat dank des klaren 4:0 Sieges über Unione Venezia seine Position ausgebaut und liegt weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. Vom Führenden Mantua trennen Cremonini und seine Kameraden nur drei Punkte. Die Bilanz der bisherigen Meisterschaft rechtfertigt diese Position, denn mit neun Siegen in elf Spielen ist die Ausbeute sehr gut. Geschlagen wurden Brescia (4:3), Real Vicenza (0:3 am grünen Tisch), Castiglione (2:0), Reggiana (2:1), Lumezzane (1:2), Spal (0:5), Feralipsalò) (4:1), Bassano (2:1) und Unione Venezia (4:0). Dazu kommen das Unentschieden gegen Virtus Vecomp in Verona und die unglückliche Heimniederlage gegen Vicenza.
Am Samstag, 14. Dezember spielt die Mannschaft von Mister Sebastiani in Bergamo gegen Albinoleffe, das mit 24 Punkten, vier weniger als der FCS auf dem 4. Platz liegt. Das Match beginnt um 14:30 Uhr.
A-Jugend National: Giampaolo Morabito und seine Jungs wollen nach der Ruhepause wieder auf den richtigen Weg zurückfinden, nachdem sie die letzten vier Spiele in der bis dahin recht erfolgreichen Meisterschaft verloren haben. Bassano (3:0), Castiglione (0:1) und Spal Ferrara (3:1) konnten die Weißroten schlagen. Hinzu kommt der Misserfolg gegen Chievo Verona vom Beginn der Meisterschaft. Diese fünf Niederlagen haben die Mannschaft auf den 7. Platz in der Tabelle abrutschen lassen, auch wenn sich die übrigen Ergebnisse mit vier Siegen und zwei Unentschieden durchaus sehen lassen können.
Am Sonntag, 15. Dezember empfangen die Weißroten um 15:00 Uhr Unione Venezia, das mit 20 Punkten sechs mehr aufweisen kann und in der Tabelle weit vor dem FCS liegt.
B-Jugend: nach dem 5:0 Erfolg über Virtus Vecomp verbrachte das Team von Arnold Schwellensattl eine ungestörte Ruhepause. Mit dem hohen Sieg konnte die Mannschaft auch die 5:0 Niederlage gegen Udinese wieder gutmachen und befindet sich seither auf einem guten Weg zur Tabellenspitze. Diese wird derzeit von Chievo Verona und Vicenza gehalten. Der Abstand zu den Führenden beträgt aber gerade einmal drei Punkte, so dass Galassiti – Topschütze mit 9 Treffern – und seine Kollegen es selbst in der Hand haben, ganz nach oben zu gelangen. Die Weißroten waren bisher gleich neun Mal erfolgreich und zwar gegen Venedig (5:1), Cittadella (2:3), Padua (1:0), Real Vicenza (0:9), Chievo Verona (1:0), Mantua (0:1), Castiglione (2:0) und zum Schluss gegen Virtus Vecomp (5:0).
Am Samstag, 15. Dezember laufen die Jungs von Arnold Schwellensattl in Bassano auf, das mit sieben Drittletzter ist. Anpfiff ist um 11:30 Uhr.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Vicenza Calcio
 
 
So, 29. Oktober 2017 - 14:30
 
Drusus-Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.