Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DEBÜT FÜR SORMANI BEIM HEIMSPIEL GEGEN LUMEZZANE

An diesem Sonntag, 16. November empfängt der FC Südtirol um 18 Uhr Lumezzane. Ein besonderes Spiel in vielerlei Hinsicht. Die Begegnung im Fußballtempel von Bozen ist nämlich einem Neustart in diese Meisterschaft, die nicht nach Maß begonnen hatte. Die Niederlage gegen Feralpisalò, es war die dritte in den letzten sechs Spielen, entpuppte sich als fatal für Claudio Rastelli, der nach dem Match am Gardasee entlassen worden war. In den letzten sechs Spielen holten Kiem & Co. nur drei Punkte. Zu wenig und deshalb soll es ab sofort Adolfo Sormani richten. Sormani gilt als Fußballlehrer und wahrer Experte. Mit ihm an der Spitze soll der Weg wieder nach oben führen. Und es ist noch nichts entschieden. 26 Spiele fehlen bis zum Saisonende und die Tabelle ist kurz, denn der Abstand zur Tabellenspitze beträgt beispielsweise 12 Punkte. In den Reihen von Lumezzane finden wir zwei Spieler wieder, die im Trikot des FC Südtirol agiert hatten. Der Stürmer Ekuban lief in der vergangenen Saison im Südtiroler Dress auf (7 Einsätze – 1 Treffer). Abwehrspieler Belotti hingegen war in der Saison 2008/2009 in Bozen aktiv. Der 1984 geborene Belotti spielte 16-mal und erzielte 2 Treffer.
 
Unser Gegner unter der Lupe. Aktuell belegt Lumezzane den vorletzten Tabellenplatz. Die sportliche Leitung hat Maurizio Braghin über, der vor einigen Spielen den erfolglosen Paolo Nicolato ersetzte. Die wichtigsten Spieler des Teams sind Torwart Gazzoli, 39-jahre alt und 38 Einsätze in der Serie B und 420 Spiele in der Lega Pro auf dem Buckel, Mittelfeldspieler Gael Genevier, 8 Einsätze in der Serie A mit Perugia und Siena, 158 Einsätze und 11 Tore in der Serie B mit Catania, Pisa, Torino, Siena, Livorno, Juve Stabia, Pro Vercelli und Novara sowie der Stürmer Marcos Ariel De Paula, 21mal in der Serie A mit Chievo auf dem Feld (2 Treffer) und 39 Einsätze mit 9 Toren in der Serie B mit Padova, Bari und Pro Vercelli und Angreifer Fausto Ferrari, mit drei Toren Toptorschütze von Lumezzane. Er erzielte bereits 20 Tore in der 1. - und 67 in der 2. Division. 
Lumezzane besitzt mit 10 Punkten drei Zähler weniger als der FC Südtirol, konnte aber letztes Wochenende Pavia, dank des Tores von Ekuban, mit 1:0 besiegen und ist deshalb heiß, weitere Punkte in Sachen Klassenerhalt zu sammeln. Dem Trainer Braghin fehlt am Wochenende einzig Isnk Alimi, während Luca Baldassin, er trainierte unter der Woche nicht mit der Mannschaft, im Drusus-Stadion auflaufen wird. Braghin wird die Aufstellung von vergangener Woche beibehalten. Das Spiel ist im 3-5-2 System aufgebaut. Genevier agiert vor der Abwehr und im Angriff spielen Ferrarri und Ekuban. 

Die bisherigen Aufeinandertreffen. 10-mal hieß es bereits FC Südtirol gegen Lumezzane, wobei die Brescianer nach Punkten führen. 3mal siegten die Blauroten, während der FCS zwei Mal siegen konnte. 5 Partien endeten Remis, so wie auch die beiden Begegnungen in der vergangenen Saison. Das Hinspiel im Drusus endete 1:1, die Tore erzielten Galuppini und Cappelletti. Das Rückspiel im Februar endete 0:0. 

Der große Mitgliedertag. Alle 500 Mitglieder sind am Sonntag zum Heimspiel des FC Südtirol eingeladen und haben Anrecht auf eine kostenlose Eintrittskarte. Im Rahmen des großen Mitgliedertages genießen die Mitglieder zudem einen Rabatt von 20% auf alle Artikel im Fanshop vor dem Stadion und sind nach dem Spiel zum Umtrunk in den FCS Vip Club eingeladen. Mit dabei nach dem – hoffentlich siegreichen – Match einige Spieler, der Trainer und die Präsidenten Walter Baumgartner (FC Südtirol) und Engelbert Schaller (AFC Südtirol), welche eine kurze Ansprache halten. Unter allen Fans werden einige Preise verlost. Wir bitten alle Mitglieder die Member-Card und einen Personalausweiß mitzunehmen. 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A.C. Mestre   FC Südtirol
 
 
Sa, 16. Dezember 2017 - 14:30
 
"Piergiovanni Mecchia" Stadion - Portogruaro
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.