Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DER FC SÜDTIROL BETREIBT UMWELTSCHUTZ MIT „GREEN EVENT“

Der FC Südtirol ist der erste Profiverein Italiens, der eine Aktion zum aktiven Umweltschutz unterstützt. Dieses Projekt mit dem Namen „Green Event“ wird morgen Vormittag um 11.00 Uhr im Restaurant/Bar Forst in der Goethestraße 6 im Bozner Stadtzentrum vorgestellt.
 

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit den Firmen Ladurner Umwelt, Idecom und dem FC Südtirol entwickelt. Das Projekt läuft für die nächsten sieben Heimspiele des FC Südtirol, mit Beginn an diesem Sonntag im Spiel gegen Lumezzane.

Eine Besondere Initiative im Zusammenhang mit dem „Green Event“ ist das „Greengol“. Durch jedes erzielte Tor des FCS  im Drususstadion, wird in Bozen ein Baum gepflanzt. Mit dieser Initiative wollen die Beteiligten die Wichtigkeit des Umweltschutzes unterstreichen und hervorheben.

Hinter diesem Hintergrund will man mit der Initiative „Green Event“  Aktionen starten, die den Umweltschutz betreffen und vor allem die Reduzierung des CO2-Werts fördern. „Green Event“ versucht dadurch einen Beitrag zu leisten, den auch die Politik in der EU verfolgt.

Der FC Südtirol versucht seine Fans und Zuschauer zu sensibilisieren das Stadion zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Um die Gewohnheiten der Fans in diesem Zusammenhang zu ermitteln, werden Fragebögen verteilt, die anschließend ausgewertet werden. Dabei soll auch herausgefunden werden, wie viel CO2 durch die sieben Heimspiele im Drususstadion durch die Zuschauer produziert werden. Dazu zählt nicht nur der CO2-Ausstoß der Zuschauer, sondern auch der der Anlagen im Drususstadion samt Heizung, Licht usw. Diesem CO2-Ausstoß  will man dann am Ende der Saison mit einer entsprechenden Bepflanzung von Bäumen in der Stadtgemeinde Bozen entgegen wirken.

Bei der Pressekonferenz wird neben dem Präsidenten des FC Südtirol, Dr. Walter Baumgartner auch der Geschäftsführer des FCS Dietmar Pfeifer anwesend sein. Zudem werden auch die gesamten Partner - die diese Aktion unterstützen -  anwesend sein: die Firma Duka mit dem Eigentümer Hans Krapf, SEL mit dem Präsidenten Klaus Stocker, Würth mit Geschäftsführer Dr. Nicola Pizza, Forst mit dem Eventmanager Lukas Hofer, die Firma Ladurner Umwelt mit Dr. Bruno Abram und Hoval mit dem Geschäftsführer David Herzog.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Cremonese   B-Jugend National
 
 
So, 28. Mai 2017 - 16:00
 
Cremona
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
  VS.
 
Leifers Branzoll   D-Jugend
 
 
Di, 30. Mai 2017 - 18:00
 
Leifers
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.