Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DER FC SÜDTIROL GASTIERT IN LUMEZZANE

An diesem Sonntag, 9. April trifft der FC Südtirol im Abendspiel um 20.30 Uhr auswärts auf Lumezzane. Nach zwei Niederlagen in der englischen Woche wollen Fink & Co. „Tullio Saleri“ Stadion punkten, um nicht in die Play out-Zone gerissen zu werden. Aktuell beträgt der Vorsprung noch einen Punkt. Dicht hinter dem FCS folgen nämlich mit 34 Punkten Mantova, Modena und Teramo. Nur einen Punkt dahinter befindet sich Forlì.
Der FC Südtirol hat fünf der letzten sechs Begegnungen verloren. Der einzige Sieg datiert vom Auswärtsspiel am 26. März in Ancona. Gegner Lumezzane hat mit 23 erzielten Toren den drittschwächsten Angriff, hat in den letzten beiden Begegnungen gegen Ancona (2:1) und Sambenedettese (1:1) nicht verloren. In den letzten sieben Partien setzte es für Lumezzane nur eine Niederlage.
 
Im Feld. Alle Spieler sind fit. Colombo muss das Spiel von der Tribüne aus verfolgen, nachdem er am Mittwoch vorzeitig des Feldes verwiesen und in Folge für zwei Spiele gesperrt wurde.

Die 24 einberufenen Spieler. 2 Davide Riccardi, 4 Kenneth Obodo, 5 Marco Baldan, 6 Alessandro Bassoli, 7 Michael Cia, 8 Alessandro Furlan, 9 Ettore Gliozzi, 10 Hannes Fink, 11 Giacomo Tulli, 12 Stefano Fortunato, 14 Alberto Spagnoli, 15 Francesco Di Nunzio, 16 Daniele Sarzi Puttini, 17 Matteo Vito Lomolino, 18 Daniele Torregrossa, 19 Arturo Lupoli, 20 Gabriel Brugger, 21 Fabian Tait, 22 Richard Gabriel Marcone, 23 Douglas Ricardo Packer, 24 Julien Rantier, 29 Jeremie Broh, 30 Luca Bertoni. 33 Gabriel Montaperto.

Die Ex-Spieler. Drei Spieler spielten bereits für alle beide Vereine. Zum einen wäre das der FCS-Kicker Marco Baldan, der in der letzten Saison 17 Mal für Lumezzane auflief. Bei den Gegner finden wir hingegen Massimiliano Tagliani und Emanuele Allegra wieder. Max Tagliani spielte fünf Jahre lang im Dress des FCS, kam dabei auf 97 Einsätze und ein Tor. Allegra konnte in der Saison 2014/15 drei Einsätze sammeln.

Unsere Gegner unter der Lupe. Lumezzane kann als wahres Traditionsteam der Lega Pro bezeichnet werden. Gegründet im Jahre 1946 spielt Lumezzane seit der Saison 1993/1994 ununterbrochen im Profifußball. Im Jahr 2009/2010 gewannen die Rotblauen den Italienpokal der damaligen Serie C. In den letzten Jahren war die Mannschaft aus der Provinz Brescia des Öfteren ein Sprungbrett für Spieler, welche es in die Serie schafften. Heraus stechen dabei Mario Balotelli, Christian Brocchi, Simone Inzaghi und Alessandro Matri. Die wichtigsten Spieler von Lumezzane sind die Stürmer Antonio Bacio Terracino – er ist auch der Toptorschütze mit 7 Treffern – und David Speziale, sowie der Mittelfeldspieler Tommaso Arrigoni, der bereits 13 Mal in der Serie A und 6 Mal in der Serie B bei Cesena zum Einsatz kam. Im Winter wurde der Kader von Lumezzane ziemlich verändert. Es stießen der Rechtsverteidiger Matteo D’Alessandro, der rechte Außenstürmer Fabio Oggiano und der Stürmer Tommaso Lella dazu. Seit dem 9. Februar befindet sich Mauro Bertoni an der Führung der Mannschaft. Er war bis dahin Verantwortlicher des Jugendsektors. Lumezzane änderte in dieser Saison drei Mal die technische Leitung. Vor Bertoni saßen Antonio Filippini und Luciano De Paola auf der Ersatzbank.

Die bisherigen Aufeinandertreffen. Der FC Südtirol spielte 15-Mal gegen Lumezzane. Fünf Mal gewannen die Weißroten, drei Mal gewann Lumezzane und sieben Mal endete das Match Remis. Im Hinspiel gewann der FCS mit 1:0. Der Torschütze war Ettore Gliozzi.

Der 34. Spieltag der Lega Pro Gruppe B (Sonntag, 09.04.2017)
FANO - PORDENONE 16.30 Uhr
FORLI’ - MACERATESE 16.30 Uhr
GUBBIO - MANTOVA 16.30 Uhr
MODENA - SANTARCANGELO 16.30 Uhr
PARMA - ANCONA 16.30 Uhr
TERAMO - REGGIANA 16.30 Uhr
FERALPISALO’ - BASSANO 20.30 Uhr
LUMEZZANE - FC SÜDTIROL 20.30 Uhr
ALBINOLEFFE - SAMBENEDETTESE Montag, 10.04.2017 20.30 Uhr
PADOVA - VENEZIA Montag, 10.04.2017 20.45 Uhr

Die Tabelle. Venezia 74 Punkte; Parma 66; Padova 62; Pordenone 59; Reggiana 54; Gubbio 50; Sambenedettese 49; FeralpiSalò, Albinoleffe 45; Santarcangelo* 44; Bassano 42; Maceratese* 41; FC Südtirol 35; Mantova, Modena, Teramo 34; Forlì 33; Lumezzane 32; Fano 31; Ancona 24
* zwei Strafpunkte
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
A-Jugend National   Pordenone
 
 
So, 20. Mai 2018 - 15:00
 
Sportplatz "Righi" - Bozen
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
VS.
 
Neustift   C-Jugend
 
 
Sa, 26. Mai 2018 - 14:30
 
Vahrn
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.