Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DER FC SÜDTIROL IST ZU GAST IN FORLÍ

Punkte Punkte Punkte. Das ist das, was der FC Südtirol am Samstag, 4. Februar braucht. Nach guten Leistungen in den letzten Spielen wollen die Mannen um Coach Viali nun zählbares holen. Am besten bereits am Samstag gegen Forlì. Das Spiel im „Tullo Morgagni“ Stadion von Forlì beginnt um 16.30 Uhr. In den letzten vier Spielen holten die Weißroten dank dreier Remis drei Punkte. Das letzte im Heimspiel gegen Bassano, in dem wiederum fatale Schlussminuten einen Sieg des FCS verhinderten. Zwei Punkte Vorsprung sind es noch auf die Play outs. Forlì, schlecht in die Meisterschaft gestartet, hat sich hochgekämpft und befindet sich zurzeit auf dem 15. Tabellenplatz, einen Punkte hinter den Weißroten. In den letzten sieben Spielen hat die Mannschaft aus der Emilia nur einmal verloren. Ganze 14 Punkte die Ausbeute der Rotweißen. Auswärts hat der FC Südtirol nur 6 Punkte geholt. Ein Sieg – in Macerata – und drei Remis.

Im Feld.
Fehlen wird am Samstag neben den verletzten Julien Rantier, Marco Baldan und Fortunato der Mittelfeldregisseur Kenneth Obodo. Er holte sich beim Spiel gegen Bassano seine fünfte gelbe Karte ab. Unklar ist, ob Fabian Tait am Samstag zum Einsatz kommen wird. Sein Knöchel schmerzt, doch die Magnetresonanz hat einen Bruch ausgeschlossen. Auf der Ersatzbank Platz nehmen wird mit der Nummer 33 Gabriel Montaperto, der neue Torhüter.

Die einberufenen Spieler.
2 Davide Riccardi, 6 Alessandro Bassoli, 7 Michael Cia, 8 Alessandro Furlan, 9 Ettore Gliozzi, 10 Hannes Fink, 11 Giacomo Tulli, 14 Alberto Spagnoli, 15 Francesco Di Nunzio, 16 Daniele Sarzi Puttini, 17 Matteo Vito Lomolino, 18 Daniele Torregrossa, 19 Arturo Lupoli, 20 Gabriel Brugger, 21 Fabian Tait, 22 Richard Gabriel Marcone, 23 Douglas Ricardo Packer, 29 Jeremie Broh, 30 Luca Bertoni, 33 Gabriel Montaperto
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend