Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DER FC SÜDTIROL SCHLÄGT DEN FC OBERMAIS 3:0

Das sechste Freundschaftsspiel des Sommers führte den FC Südtirol nach Obermais, in die Lahn. Wie nicht anders zu erwarten war, musste Giovanni Stroppa auf den Einsatz von Grea, Albanese und Campo verletzungsbedingt verzichten.
 

Das Spiel beginnt recht vorsichtig und wogt in den ersten zehn Minuten recht ausgewogen hin und her. In der 8. Minute ergibt sich die erste Möglichkeit für den FC Südtirol. Ein Querpass von Martin eröffnet für Ferrari eine gute Position im  Obermaiser Strafraum, die er jedoch nicht zu nützen weiß 

Im Gegenzug kommt Obermais in der 14. Minute ins Spiel. Valentin Brugger wagt einen Schuss aus 20 Metern Entfernung, der von Franchini gefährlich abgefälscht wird und dem Südtiroler Schlussmann Iacobucci jedoch keine Schwierigkeiten bereitet.

In der 20. Minute ist es Höller, der einen direkten Schuss von der Strafraumgrenze  abfeuert. Doch auch hier beweist Iacobucci seine Souveränität und hält. Bereits eine Minute später ist es Finanzi, der Iacobuci fordert.

Nach langem Kampf  überwindet in der 24. Minute auch der FC Südtirol wieder das Obermaiser Mittelfeld. Nach einem schönen Doppelpass von Furlan und Fink,  wagt Furlan einen Direktschuss, der jedoch  weit über das Tor hinausgeht.

In der 37. Minute blockiert Klotzner Fink im Strafraum  mit einem unschönen Foul.

Elfmeter. Obwohl Schlussmann Patrick Wieser die Ecke errät, hat er gegen den gut platzierten Schuss von Fink keine Chance. 1:0 für den FC Südtirol.

Der FC Obermais zeigt nun seine Charakterstärke und drängt auf den Ausgleich. Iacobucci rettet gleich zweimal das Ergebnis und besiegt Finanzi, der völlig frei vor seinem Tor steht.

Die erste Halbzeit endet ohne weitere Höhepunkte 1:0 für den FC Südtirol.

Der FC Südtirol kommt nach dem Wiederanpfiff gleich gut ins Spiel. Das Tor von Furlan in der 49. Minute wird jedoch zu recht wegen Abseits nicht gegeben.  Kurz darauf folgt der Gegenstoß von Obermais. Bernard kommt an der Strafraumgrenze mit dem rechten Fuß zum Schuss, der nur knapp am Pfosten vorbeigeht.

Nun ist es wieder am FC Südtirol sich die Chancen zu erspielen. In der 62. Minute verwandelt der eingewechselte Chinellato nach einem herrlichen Querpass von Furlan zum 2:0.

Weder versucht jetzt der FC Obermais aufzutrumpfen. Trotz schöner Spielzüge im Mittelfeld gelingt es jedoch nicht, das gegnerische Tor wirklich zu gefährden. Schiedsrichter Trapani ahndet streng jedes Foul und hat das Spiel gut im Griff.

In der 85. Minute nutzt der Kapitän Hannes Kiem seine Chance und trifft das Tor aus einer Entfernung von gut 25 Metern zum 3:0 für den FC Südtirol. Trotz der Bemühungen beider Mannschaften verliert das Spiel nun an Tempo und endet 3:0 für den FC Südtirol. 
 

FCS - FC OBERMAIS 3:0 (1:0)

FC Südtirol (4-2-3-1):
Iacobucci (ab 46. Miskiewicz); Hannes Kiem , Cascone (ab 46. Nazari), Franchini, Martin (ab 46. Fodor); Bacher (ab 46. Uliano); Santonocito (ab 46. Martin Ciaghi),  Furlan (ab 73. Salah) , Fink, Schenetti (ab 46. Chinellato); Ferrari (ab 76. Calì):

Trainer: Giovanni Stroppa

FC Obermais: Wieser, Höller, Amofah, Ioris, Klotzner, Brugger, Harald Kiem, Mair, Finanzi, Frötscher, Pamer; In der 2. Halbzeit eingewechselt: Platter, Malleier, Spechtenhauser, Flarer, Ciaghi Daniele, Bernard, Waldner, Ennemoser,

Trainer: Klaus Schuster

Schiedsrichter: Trapani aus Meran

Tore: 37. (1:0)  Fink (Foulelfmeter), 62. (2:0) Chinellato, 85. (3:0) Hannes Kiem

 
 
DER FC SÜDTIROL SCHLÄGT DEN  FC OBERMAIS 3:0
DER FC SÜDTIROL SCHLÄGT DEN  FC OBERMAIS 3:0
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.