Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DER FCS AUF DER JAGD NACH DEN NÄCHSTEN DREI PUNKTEN

Am morgigen Samstag, 9. Februar, trifft der FC Südtirol – im Rahmen des 25. Spieltages der Serie C-Meisterschaft – im Bozner Drusus-Stadion auf Fermana. Die Weißroten, welche in allen Spielen des neuen Jahres punkten konnten (zwei Siege und zwei Unentschieden), liegen zurzeit mit 35 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Gegner Fermana ist seit drei Spielen sieglos und ist somit – nach einer starken Hinrunde – auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen. Der Anpfiff des Spiels erfolgt um 14.30 Uhr.
Auch wenn der FC Südtirol zuhause seit fünf Spielen ungeschlagen ist, liegt der letzte Heimsieg beinahe zwei Monate zurück (FCS – Ternana 2-1). Im heimischen Drusus-Stadion haben die Jungs von Coach Zanetti 15 der insgesamt 35 Punkte geholt (drei Siege, sechs Unentschieden und zwei Niederlagen).
Die Mannschaft aus den Marken hat 12 der insgesamt 36 Punkte in Gastspielen geholt: drei Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen, so die Zwischenbilanz.

Im Feld.
Gegen Fermana muss Coach Zanetti weiterhin auf den gesperrten Danilo Pasqualoni und auf die verletzten Verteidiger Mario Ierardi und Marco Crocchianti verzichten. Die Liste der einberufenen Spieler wird heute Nachmittag auf unseren Social Media-Profilen Facebook und Instagram veröffentlicht.

Der Gegner.
Die „Canarini“, welche in der Vereinsgeschichte einen Serie B-Teilnahme (1999/2000) vorweisen können, bestreiten heuer ihre zwei aufeinanderfolgende Serie C-Meisterschaft, die achtzehnte insgesamt. Fermana beendete die letztjährige Saison auf dem 14. Tabellenplatz, war jedoch bis wenige Spieltage vor Schluss im Rennen für ein Playoff-Ticket.
Auch wenn Fermana im neuen Jahr erst zwei Punkte einfahren konnte (Unentschieden gegen Renate und Giana Erminio, Niederlage in Ravenna), zählt die Mannschaft aus den Marken gemeinsam mit Imolese zu den Überraschungsteams der Gruppe B.
Fermana hat im Januar sieben neue Spieler verpflichtet und gleichzeitig sieben Akteure abgegeben. Bei den Neuzugängen handelt es sich um den rechten Außenverteidiger Leonardo Maloku (auf Leihbasis von Carpi), den linke Außenverteidiger Nicolò Sperotto, die jungen Mittelfeldspieler Otranto („Primavera“ von Napoli) und Grieco (Matera), den portugiesischen Flügelspieler Daniel Liberal („Primavera“ von Chievo) und die Stürmer Giancarlo Malcore (zuletzt mit Carpi und Cittadella in der Serie B) und Dennis Van der Heijden (Carpi). Den Verein verlassen haben hingegen Clemente, Calzola, Nasic, Cognigni, Victor da Silva, Palumbo und Kaccori.
Die Schlüsselspieler des Teams sind Verteidiger Edoardo Scrosta, Mittelfeldspieler Manuel Giandonato (3 Einsätze bei Juventus Turin) und der ehemalige FCS- und Arsenal-Stürmer Arturo Lupoli.
Fermana hat gemeinsam mit Vis Pesaro die stärkste Abwehr der Gruppe B (18 Gegentore in 24 Spielen). Mit nur 16 erzielten Treffern hat die Mannschaft von Coach Flavio Destro jedoch den zweitschwächsten Angriff der Meisterschaft. Die Top-Torjäger des Teams sind Arturo Lupoli, Manuel Giandonato und Samuele Maurizi mit jeweils drei Treffern.

Die bisherigen Begegnungen.
Bisher gab es drei Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams, sprich die beiden Matches der Vorsaison und das diesjährigen Hinspiel. Der FCS konnte eine Begegnung für sich entscheiden, die anderen beiden endeten mit einem Unentschieden.

Das Hinspiel.
Das Hinspiel im Bruno Recchioni-Stadion (14. Oktober) endete mit einem torlosen Remis.

Die „Ex“ des Spiels.
Fermana hat zwei ehemalige FCS-Profis in den eigenen Reihen, sprich Arturo Lupoli (Rückrunde 2016/17) und Daniele Sarzi Puttini (26 Einsätze als Stammspiele in der Saison 2016/17).

Der Schiedsrichter.
Schiedsrichter der Begegnung ist Alessio Clerico aus Turin (Dicosta und Martinelli seine Assistenten).

Serie C (Gruppe B) – 25. Spieltag (Samstag, 9. Februar 2019)
FC SÜDTIROL – FERMANA (14.30 Uhr)
GIANA ERMINIO – FANO (14.30 Uhr)
GUBBIO – IMOLESE (14.30 Uhr)
VIS PESARO – RENATE (14.30 Uhr)
TERNANA – VIRTUS VERONA (14.30 Uhr)
SAMBENDETTESE – RAVENNA (16.30 Uhr)
FERALPISALÒ – RAVENNA (16.30 Uhr)
VICENZA – PORDENONE (16.30 Uhr)
TRIESTINA – MONZA (16.30 Uhr)
TERAMO – RIMINI (18.30 Uhr)

Die Tabelle.
Pordenone 49 Punkte
Triestina° 40
Imolese 38
Feralpisalò 37
Monza, Fermana 36
FC Südtirol, Ravenna 35
Vicenza 34
Vis Pesaro 33
Sambendettese* 32
Ternana** 31
Gubbio 29
Rimini* 27
Renate 22
Teramo, Fano, Renate 24
Giana Erminio 21
Virtus Verona 20
Albinoleffe 19

° ein Strafpunkt
** zwei Spiele weniger
* ein Spiel weniger
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Rimini
 
 
Sa, 23. Februar 2019 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.