Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Der Tabellenzweite Mezzocorona im Drusus-Stadion zu Gast

Das einzige regionale Derby der Lega Pro, 2. Division, steigt am Sonntag, 25. Oktober im Bozner Drusus-Stadion: Der FC Südtirol empfängt um 14.30 Uhr den Tabellenzweiten Mezzocorona. Die Trientner konnten in den ersten neun Spieltagen insgesamt 16 Punkte sammeln, vier mehr als die Weiß-Roten, die die Niederlage vom letzten Wochenende in Carpenedolo wieder gutmachen wollen. Es ist das vierte direkte Duell in der Lega Pro: Mezzocorona gewann zweimal, der FCS einmal und eine Begegnung endete Unentschieden.
 
Vor der Niederlage in Carpenedolo war der FC Südtirol drei Wochen lang ungeschlagen. „Es wird sicherlich ein spannendes Derby“, verspricht FCS-Trainer Alfredo Sebastiani (im Bild). „Beide Teams sind derzeit in Form. Sicher, Mezzocorona hat mehr Punkte geholt als wir, aber ich würde beiden Mannschaften 50% Siegeschancen geben“. Beim FCS fehlt erneut der erfahrene Verteidiger Roberto Mirri und wahrscheinlich muss Sebastiani auch ohne den erkrankten Hannes Fischnaller auskommen. Dafür stehen ihm wieder Alessandro Campo und Alessio Figos zur Verfügung. Der Stürmer aus Sardinien wird aber auf der Bank Platz nehmen müssen. Ob auch Neuerwerb Marco Martin mit dabei ist, wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden, denn er wartet immer noch auf seinen Spielerausweis.

Mezzocorona kommt von zwei überzeugenden Siegen in Folge. In 180 Minuten hat das Team von Claudio Gabetta, der mit drei Sturmspitzen spielt, insgesamt acht Treffer erzielt. Am Sonntag kann Gabetta mit Fabio Oretti rechnen, der nach seiner Verletzungspause wieder zur Verfügung steht. Besonders aufpassen müssen die Weiß-Roten auf Davide Panizza, mit sechs Treffern Zweiter der Torschützenliste. Mezzocorona bestreitet heuer die dritte Saison im Profifussball. Vor zwei Jahren standen die Gelb-Grünen überraschend im Playoff-Endspiel, im Vorjahr beendeten sie hingegen die Meisterschaft auf Rang 10.

Im August sind beide Mannschaften im Trientner Briamasco-Stadion im Italienpokal bereits aufeinander getroffen. Mezzocorona gewann mit einem Treffer von Alessandro Furlan 1:0. Am Sonntag kann das Derby auch auf der Homepage des FC Südtirol direkt mit verfolgt werden (www.fc-suedtirol.com).


So werden sie spielen (Drusus-Stadion Bozen, Sonntag, 25. Oktober 2009, 14.30 Uhr)

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Artuso, Bacher, Cascone, Kiem, Campo, Cerchia, Albanese, Scavone, M. Fischnaller; Ersatz: Mair, Zullo, Ortolan, Fink, Polito, Figos, Pfitscher.
Trainer: Alfredo Sebastiani

Mezzocorona: Gadignani, Traversi, Berardo, Giacomoni, Nazari, Capodaglio, Tarantino, Furlan, Ferretti, Panizza, Galli; Ersatz: Nodari, Menichetti, De Cesare, Corradi, Flavi, Oretti, Donzelli.
Trainer: Claudio Gabetta

Schiedsrichter: Christian Costantini (Perugia)
Assistenten: Lorenzo Sani und Maurizio Stefanelli (Empoli)

 

10. Spieltag, Lega Pro, 2. Division, Kreis A (Sonntag, 25. Oktober 2009)

FC Südtirol - Mezzocorona
Alghero - Legnano
Canavese - Villacidrese
Crociati Noceto - Olbia
Pavia - Pro Belvedere Vercelli 
Pro Sesto - Carpendolo
Pro Vercelli - Feralpisalo
Spezia - Rodengo Saiano
Valenzana - Sambonifacese

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 9. Spieltag

1. Alghero 18 Punkte
2. Mezzocorona 16
3. Carpendolo 16
4. Rodengo Saiano 15 (-1 Punkt Abzug)
5. Pavia 15
6. Sambonifacese 14
7. Feralpisalò 14
8. Spezia 13
9. FC Südtirol 12
10. Olbia 11
11. Pro Vercelli 11
12. Legnano 10 (-1 Punkt Abzug)
13. Valenzana 10
14. Crociati Noceto 10
15. Canavese 10
16. Villacidrese 8
17. Pro Belvedere Vercelli 7
18. Pro Sesto 2 (-1 Punkt Abzug)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.